Uuuups, schon wieder eine grüne und große Kette.

Ausschlaggebend war hier das Pigment, das je nach Verdünnung lindgrün oder dunkelbraun färbt. Hier in Kombination mit weiß und schwarz. Bei geschlossenen Formen wird die Verlaufstechnik nicht so aussagekräftig - da bekommt der Giessling statt einer schlierigen eher eine wolkige Anmutung. Die Kette wird interdisziplinär ergänzt durch zwei schöne 60-er Jahre Knöpfe.

Eigentlich ist das Arrangement etwas voll. Man könnte zwei Taler entfernen, den oberen zierlichen Teil verlängern und der Effekt würde nicht schlechter werden. Ich notiere mir das hier als Merkposten.

Grüne Talerkette aus Giessharz, die zweite
Tag(s) : #Giessharz Schmuck

Diesen Post teilen