Hommage an eine Filmausstattung

Nun sind sie fertig, die Ohrringe. Genau so habe ich sie mir vorgestellt. Sie werden mit kleinen Kreolen verlustsicher am Ohr getragen und schwingen ganz bezaubernd. Inspiriert hat mich ein Ohrschmuck von Connie Nielsen aus dem Film "Gladiator". Dort waren es zwar nur drei tropfenförmige Perlen pro Ohr, und sie waren im Stil ihrer Zeit deutlich verschnörkelter und in Gold montiert. Die Idee hat also knapp 14 Jahre irgendwo in meinem Kopf geschlummert. Die Perlen waren nur knapp zwei Jahre alt. So lange dauert es, bis die richtigen Zutaten für ein schönes Ergebnis zusammengekommen sind. Bekloppt, was? So nichtssagend waren die Perlen übrigens im Original verarbeitet.

Polymer Clay Perlen in Silber gefasst.

Polymer Clay Perlen in Silber gefasst.

Zurück zu Home

Diesen Post teilen

Über mich

Edna Mo


Sehen Sie das Profil Edna Mo auf dem Overblog portal

Kommentiere diesen Post