Wie gehts mit diesen Perlen weiter?

Eigentlich sollten das Perlen für eine Kette werden. Die Urformen habe ich aus Modelliermasse hergestellt. Nun gefällt mir das Zwischenergebnis nicht so richtig. Die Elemente sind sehr zierlich und fein, durch die Farbmischung wirkt das Arrangement aber eher düster und irgendwie langweilig. Ich hatte eigentlich eine fröhliche und plakative Kette im Sinn. Nun ist erst mal eine Nachdenk-Pause angesagt. In der vorliegenden Form (Grobschliff erledigt) könnte ich die Elemente auch in einen Armreif eingießen, dann mit einem zusätzlichen Farbverlauf (Rot–Transparent, Orange–Transparent).

Als Alternativplan für eine Kette würde ich neue Urformen in größerer Abmessung herstellen und bei der Silikonform darauf achten, dass die Gussöffnung die Schmalseite ist. Damit reduziere ich die Nachbearbeitung und ermögliche ein anderes Mischverhalten der Farben.

Kommando zurück: besser ist es, jeweils Silikonformen in beide Legerichtungen zu machen. Die Formen eignen sich zum Schichten auch sehr schön – mir kommt direkt eine „Wendekette“ in den Sinn.

Trapezförmige Keile aus Giessharz in Rot-Tönen und Schwarz

Trapezförmige Keile aus Giessharz in Rot-Tönen und Schwarz

Zurück zu Home

Diesen Post teilen

Über mich

Edna Mo


Sehen Sie das Profil Edna Mo auf dem Overblog portal

Kommentiere diesen Post