Fast fertig oder Nachklapp zum Phänomen 181

Ob die Massenabfertigung nach besten „Moderne Zeiten“-Vorbild von Perlen so sinnig ist, möchte ich so im Nachgang doch diskutieren. Binnen von 10 Tagen sind jetzt drei Ketten entstanden, das ist wunderbar. Allerdings verspüre ich angesichts der Berge an zu schleifenden, zu bohrenden und zu fädelnder Ketten doch den Anflug von Verlust, und zwar an Liebe zum Detail. Hätte, hätte, Lichterkette, da sollte man an der einen oder anderen Ecke nochmal ran. Vielleicht werde ich aber auch zunehmend anspruchsvoller. Und immer fallen mir nur die weniger gut gelungenen Stellen ins Auge. Mir ist bewusst, dass handgefertigte Teile niemals die Vollkommenheit maschineller Massenproduktion haben, und man einen Teil Unvollkommenheit akzeptieren muss. Aber jetzt bin ich schon recht lange mit diesen Teilen beschäftigt und bin de facto immer noch nicht so „ganz“ fertig. Aber es nützt ja nix. Wo sich noch Sachverhalte verbessern lassen, sollte man das tun, egal, wieviel Zeit es kostet.

Fake-Horn Röhrchen Kette - fertig? Beim ersten Tragen hat sich eine der Klemm-Ösen geöffnet ....

Fake-Horn Röhrchen Kette - fertig? Beim ersten Tragen hat sich eine der Klemm-Ösen geöffnet ....

Kosmos-Taler-Kette. Noch nicht fertig. Ein Taler hat massiv Luftblasen, sollte ausgetauscht oder ganz rausgenommen werden.

Kosmos-Taler-Kette. Noch nicht fertig. Ein Taler hat massiv Luftblasen, sollte ausgetauscht oder ganz rausgenommen werden.

Gliederkette aus Giessharz-Hornscheiben. Vielleicht fertig. Erstmal probetragen ....

Gliederkette aus Giessharz-Hornscheiben. Vielleicht fertig. Erstmal probetragen ....

Zurück zu Home

Diesen Post teilen

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Über mich

Edna Mo


Sehen Sie das Profil Edna Mo auf dem Overblog portal

Kommentiere diesen Post