Bitte lächeln!

Heute nehme ich mal ein ganz privates Thema von mir in den Blick: mein Lachen oder Lächeln.

Gabis großartige Nachstellung der Edna Mo hat gezeigt, dass ich eher ernst als fröhlich und mehr streng als glücklich auf Fotos rüberkomme. Man könnte meinen, dass ich eine bierernste und humorfreie Person bin, die zum Lachen in den Keller geht. (Ich gehe natürlich andauernd in den Keller, aber nicht um zu Lachen, sondern, um da Harz zu vergießen).

Aber diese Außenwirkung liegt selbstredend an der Auswahl der Motive. Weil ich mein lachendes Gesicht als unfotogen empfinde, sortiere ich diese Aufnahmen lieber aus. Genauso, wie ich unvorteilhafte Blickwinkel, Perspektiven oder Anschnitte aussortiere.

Wenn ich lache, passiert nämlich rein muskulär folgendes: mein Kinn drückt sich nach hinten, meine Falten vertiefen sich, und die Augen werden ganz klein. Fotografisch finde ich das Phänomen der Schrumpfäugelchen schwerwiegend, da meine Augen eh nicht besonders markant sind. Die dicke Brille ist sowieso nur ein Ablenkungsmanöver, damit man überhaupt eine Idee bekommt, wo da Augen sein könnten.

In der Wirkung empfinde ich mich lachend auf Fotos nicht fröhlicher, charmanter oder süßer als sonst, sondern angestrengt, als hätte ich Krämpfe oder Atemnot.

Das sieht ungefähr so aus:

Bitte lächeln!
Bitte lächeln!

Ich persönlich finde das schade, denn ich lache gerne lauthals (und vor allem in einer sehr "dreckigen" Stimmlage, gefolgt vom meerschweinchenartigem Quieken) und fühle mich dabei auch richtig gut und herrliche befreit. Nur auf Fotos kommt das eben überhaupt nicht rüber.

Vor der Kamera ist wie Tortenbacken, die Übung macht es. Und so, wie ich langsam meine fotografische Schokoladenseite bei Gesichts- und Körperdarstellungen ausgearbeitet habe, so möchte ich einmal "Edna lacht" bei mir ankucken.

Und da derzeit mein Buch-Fotostudio stets einsatzbereit aufgebaut ist, habe ich mich überwunden und das einfach mal ausprobiert. Volles Lachen, halbes Lachen, Lachen mit und ohne Zähne, Lachen mit Körpereinsatz, ordentliches Lachen, Schokoladenseite mit Lachen, usw usf.

Diese jetzt Version hat mir persönlich auf dem Foto schon ganz gut gefallen: Der Mund lacht breit, so dass man Zähne sehen kann, aber die Mundwinkel werden eben nicht bis in die Augenlider hochgezogen, sondern bremsen auf 90 % der Höhe ab. Oder anders: ich kneife beim Lachen die Augen etwas AUF.

Das sieht so aus:

Bitte lächeln!
Bitte lächeln!
Bitte lächeln!

Was meinst Du?

Ist mein Foto-Lachen noch einigermaßen natürlich oder doch zu halbgar?

Ich werde das Mo'sche Foto-Lachen bei den nächsten Shootings auf jeden Fall mit einbauen!!

Mit einem frischen Lächeln: einen schönen Tag wünscht

Edna Mo

Zurück zu Home

Diesen Post teilen

Über mich

Edna Mo


Sehen Sie das Profil Edna Mo auf dem Overblog portal

Kommentiere diesen Post

Ettedanreb 10/02/2016 20:31

Ein Wertvoller Beitrag.
Ich kann Deine Eigene Meinung über Dein "Foto-Lächeln" -denke ich - verstehen. Aber auf Fotos siehst Du Dich wahrscheinlich anders als diejenigen, die nicht Du sind. Wenn man Dein Lächseln sieht - wenn Du Dich traust es in den Fotostrecken zu lassen - steckt das meist subtil an und Deine Fotos bekommen eine zugewandte Art, die ganz für sich spricht.
Ich mag Dich in ernst und in streng und ganz besonders in lachend :D

Liebe Grüße von Drüben.

Edna Mo 10/03/2016 13:15

Huhu du Liebelein. Tatsächlich muss ich mir das Lächeln richtig vornehmen. Es gibt ein zwei Fotostrecken im Blog, da war ich gänzlich auf andere Dinge konzentriert und am Ende habe ich mich schwarzgeärgert, dass ich auf 450 Aufnahmen glotze wie ein debiles (und gleichzeitig strenges) Kaninchen. Solche Tage gibt es auch. Aber wenn mir der Schalk im Nacken sitzt und ich den lustigen Kerl auch um mich rumhüpfen lassen kann, gefallen mir die Fotos (machen und betrachten) persönlich auch am Besten.
Herzlich grüßt dich auch Mister Mo!
Und die Edna von hüben

made with Blümchen 06/13/2016 08:20

Ach du Liebe, dass mein Beitrag so lang nachhallt, das hätte ich nie und nimmer erwartet! (Asche auf mein Haupt, ich war schon viel zu lange nicht mehr hier...) Kokett siehst Du aus, auf dem Bild Nr. 4. Eine attraktive Frau, die sich ihrer Falten und zugekniffenen Äugelchen wirklich nicht zu schämen braucht. So sieht man eben aus, wenn man lacht! :-) Andererseits verlangt ja auch keiner, dass Du immer freundlich blickst! Edna Mo schaut ernst, das finde ich schwer in Ordnung. Oder auch auf anderen Blogs, wo die Frauen ihr Lächeln manchmal nicht so gern mögen und lieber ernst oder halb-ernst dreinschauen ist das in Ordnung. Jaja, die Selbstkritik!!! Bei den kommenden Fashion-Fotos auf meinem Blog werd ich auch öfter versuchen, ernster dreinzublicken, gleichzeitig seriöser. Eigentlich mag ich das anerzogene immer-in-die-Kamera-Lächeln-Müssen nämlich gar nicht. Fällt mir jetzt auf, wo ich so drüber nachdenk. Schönen MontagsMorgensGruß! Gabi

Edna Mo 06/13/2016 09:06

Huhu liebe Gabi,

schön, mal wieder von Dir zu hören.
Da muss ich gleich mal deinen Blog besuchen und kucken, was bei Dir so alles passiert ist in letzter Zeit!
Ich danke Dir sehr für Deine herzlichen Worte!
Dir einen zauberhaften Wochenenafang!
Liebe Grüße sendet Dir
Edna Mo

Anna 05/20/2016 22:14

Nach deinem Kommentar mit dem Zauber-BH, aus dem du sogar Stehlampen ziehst, wäre ich nicht mal ansatzweise darauf gekommen, dass du eine bierernste und humorfreie Person bin, die zum Lachen in den Keller geht. Ganz im Gegenteil. ;)

Hm... ich mag alle Fotos von dir sehr, sehr gerne. Aber auf dem zweiten lachen die Augen am schönsten. ;)

Herzlichen Gruß,
Anna

Edna Mo 05/21/2016 18:27

Huhu Anna,
danke für deinen Wassermelnonen-Beitrag, das war ein Leseschmaus. Hätte mir den mal einer beim Fotografieren vorgelesen, wäre die Ausbeute an Fotos und Lachformaten sicher eine andere. Aber jetzt weiß ich ja, wo bzw. wo ich mich für die nächste Lächel-mal-Versuchsreihe in Stimmung bringe! Ich werde als allererstes an die Reise der verschleppten Gurke denken
*gröl*
Herzlich grüßt dich
Edna Mo

Vibesbild 05/19/2016 09:30

ich denke, liebe Edna, dass Du ein perfektes Fotomodell bist. Was meint: dass Du eben Stimmungen auf den Punkt komprimieren und übermitteln kannst. Das sind Fotofrequenzen. Instant. Die ich bereits auf Fotos aus jüngeren Jahren bewunderte. Ich finde Dich eigentlich ausnahmslos auf allen Fotos wunderschön und herzenswarm, ja, auch auf den gestrengen. Dass es zu einer -f ür mich eindeutig - selbst-ironisch dargestellten Strenge einer Riesenportion Humor bedarf, ist doch klar.

Edna Mo 05/19/2016 16:39

Da verläßt doch ein beschämtes Tränchen meinen Augenwinkel. So viel honigsüße Worte, uhahhhhh, da labt die kleine alte Mädchenseele sich.
Das ist ein echt schöner Kommentar!
Danke Dir Du liebes, liebes Ding (doppelt geht bestimmt auch, oder?)
Fühl dich virtuell gebusselt
von Edna Mo

Vibesbild 05/19/2016 14:10

Liebe Edna,

nach wie vor habe ich Probleme mit dem Kommentieren Deiner Beiträge über Safari. Mein Browser bricht weiterhin "weg". Ich hatte den voran gegangenen Kommentar erneut über Firefox verfasst, aber anscheinend ist hierbei mein "Liebst grüßt: Nana" verloren gegangen. Es sei hiermit nachgesehen und ergänzt.

Doch, ich denke, Du bist sehr wohl geheimnis-umwittert, hast Tiefen und Höhen, Klüfte und Rundungen, kennst die himmlischen Paläste und Tränentäler... und bist eine "alte"Seele, die gelernt hat, das Leben und sich mit Humor zu nehmen. Alles an Dir besitzt so eine zielsichere Leichtigkeit und Eleganz... weswegen Du noch im kartoffelsack gut aussähst, nein, richtiger: den Kartoffelsack edel ausschauen ließest. Persönlichkeit und Charisma .. dolle Mischung.

UND! Premiere! .. mich hat noch niemand zuvor "liebes Ding" genannt. Musste herzlich lachen. ;))

Liebst umärmelt Dich:
Nana

Edna Mo 05/19/2016 09:36

Liebe Nana. So sieht es aus. Ich bin keine geheimnisumwitterte Lady. Wie ein Kochrezept kann man mich lesen.
Danke du liebes Ding!
Herzlich grüßt dich
Edna Mo

Bärbel 05/18/2016 14:42

zuerst mal folgendes: ich mag edna ernst. dass sie/du voller humor und lachen bist, setze ich stillschweigend voraus. ohne geht dein buntes leben doch gar nicht! das dritte bild von oben (oder unten) finde ich gelungen. das letzte auch - haben aber beide was fotostudio. von mir gibt es übrigens im blog so weniger ernst-fotos, weil ich dann echt alt aussehe. alles hängt in falten. die lachmuskeln tackern es etwas hoch. ja, die kamera über dem kopf ist auch hilfreich, aber diese pose ist für die klamottenfotografie nicht sinnvoll. ich werde deine experimente weiter beodbachten :) liebste grüße, bärbel

Edna Mo 05/19/2016 07:53

Huhu Bärbel, danke für diese Offenbarung. Die Falten weglachen ist eigentlich eine gute Methode - vielleicht und hoffentlich habe ich meinen Lach-Schweinebär überwunden, wenn die Falten überhand nehmen. Dann dreht sich das Ganze wieder in die andere Richtung. Dir steht das Lachen auf jeden Fall toll (*beneid*).
Liebst grüßt Dich
Edna Mo

Uba 05/16/2016 12:24

Your glasses are cute
http://www.jacketsalemalls.com

Edna Mo 05/16/2016 20:43

Dear Uba,

not my fault - thanks to Tom Ford!
Regards, Edna Mo

LoveT. 05/15/2016 22:41

Die Fotos sind hübsch. dein Lächeln auch. Finde die Bilder auf denen du nicht lächelst aber genau so hübsch :)
Schwarz steht dir auch richtig gut!

Liebe Grüße und morgen einen angenehmen Montag <3

Babyblue 05/15/2016 15:02

Also mir gefällt Dein Lächeln sehr gut! Und Du hast Glück, dass man bei Dir die oberen Zähne so schön sieht (sehen auch toll aus Deine Zähne), denn das ist ein Zeichen von Jugend. Wenn ich den Mund leicht aufmache, sieht man nämlich keine Zähne und ich sehe total dämlich aus mit so einem halboffenen Mund. Ich frag mich, ob das am Alter liegt, oder ob ich immer schon so aussah ;-) Nun jedenfalls solltest Du das auf alle Fälle (aus)-nutzen! Und so leicht von oben ist super, da gibts dann auch kein Kinnfaltenproblem ;-)

Lieben Gruß
Bianca

Edna Mo 05/18/2016 07:55

Hahahaha.....!

Babyblue 05/16/2016 23:43

Hab gerade versucht, die Oberlippe hochzuziehen.. da seh ich noch viel schlimmer aus..lach... ich gebs auf ;-) Und Du mach schön weiter :-)!!

Edna Mo 05/16/2016 20:39

Hallo Bianca.
Schön dass du das ansprichst. Lächeln mach ich im normalen Leben meist ohne Zähne.
Dass man die Lippe ein bißchen höher zieht, habe ich mir für die Fotos auch so ein bißchen antrainiert.
Von alleine machen die das komischerweise nicht. Nur wenn ich brüllen lache, hüpfen die Lippen über die Zahnreihe.

Mein Mann sagt bei der Pose "man kann deine Mausezähnchen sehen". Wir haben ein ganzes Gespräch gebraucht, um zu klären, dass das gar kein abwertender Kommentar war, wie ich erst vermutet habe (Du merkst schon: ich und Lachen ist ein bissl schwierig).

Danke Dir für deine lieben Worte!
Herzlich grüßt Dich
Edna Mo

Gunda von Hauptsache warme Füße! 05/15/2016 12:29

Also, erstens:
Ich habe beim Lesen Deines Post jedenfalls schon mal sehr gelacht! "Bierernste und humorfreie Person, die zum Lachen in den Keller geht" gefolgt von "Ich gehe natürlich andauernd in den Keller" - genau mein Humorzentrum! :) :) :)

Zweitens:
Kette Brille, Oberteil, blonde Haare, Lippenstift und offener Mund sehen in dieser Kombination toll aus!

Drittens:
Ich (ehemalige Portraitfotografin ...) glaube nicht, dass Dein erstes und zweites Bild wirklich durch ECHTES Lachen entstanden ist, sondern durch eine "Ich lache jetzt mal echt"-Absicht, die jedoch nicht wirklich natürlich ist (hab' ich Recht???). - DARUM sieht es auch nicht ganz so toll aus in meinen Augen.

Apropos Augen: Natürlich werden die Falten tiefer und die Augen kleiner, wenn man lacht - dennoch ist die Ausstrahlung, die am Ende rauskommt, das, was dem Betrachter den fröhlichen, positiven und natürlichen Eindruck vermittelt und nicht die Größe der Augen. Damit hat meist nur die fotografierte Person selbst ein Problem (genau wie ich mit z. B. meinem Bauch, wo ich denke, dass jeder draufguckt - die Leute gucken aber in Wirklich keit ganz woanders hin und merken das nur auf Ansage ...), weil sie sich nämlich genau darauf konzentriert.

Viertens:
Wider Erwarten (Stichwort gestelltes Foto-Lachen ......) mag ich tatsächlich die letzten 3 Bilder sehr gerne leiden! Und die Augen sehen auch nicht unnatürlich aufgerissen aus (passiert gern mal bei Leuten, die nicht wollen, dass die Augen kleiner werden - ein echtes Lachen MUSS aber die Augen erreichen!). Du siehst wirklich SEHR hübsch aus - die Kopfhaltung ist auch schön! :)

Was Du jetzt nochmal versuchen solltest: Lass Dich von jemandem fotografieren, bei dem Du natürlich sein kannst und der Dich zum echten Lachen bringt. Dabei ziehst Du aber nicht Dein Kinn ein und schmeißt den Kopf nach hinten, sondern beugst Dich ein kleines bisschen vor (kannst Dich ja mit den Händen auf 'nem Stuhl abstützen oder so). Diese Bilder würde ich dann gerne sehen! :)

Liebe Grüße
Gunda

Edna Mo 05/16/2016 20:31

Hallo liebe Gunda,

das ist ja ein Monster-Kommentar. Ganz herzlichen Dank, dass Du die Bilder so genau betrachtet und mir so umfänglich geantwortet hast - und auch für deine lieben Worte.

Ja, Dir kann man nix vormachen. Auf den ich-lache-doll-Bildern habe ich mich ein bißchen angestrengt.
So auf Kommando ist das ganz schon schwer. Um so mehr freut mich, dass Dir ich-lache-halb-Bilder denoch gefallen. Schokoladenseite und halbes Lachen in Kombination ist auch nicht so ohne.

Danke auch für den Tipp mit dem Fotograf-der-mich-zum-Lachen-bringt. Aber woher nehmen und nicht stehlen?
Meinen Mann kann ich dazu leider nicht rekrutieren, der ist eher brummelig, wenn ich ihn an den Auslöser zwinge, und ich muss ihm auch immer Leckereien, Liebesdienste und Geschenke versprechen, damit ich ihn überhaupt überredet bekomme.
Also muss ich mal kucken, wer die nächsten Übungen mit mir durchziehen mag!

Und Du hast völlig Recht: wenn ich über meinen ganz persönlichen Schatten springen kann, ist mir das Schrumpfauge und das faltige Kinn auch irgendwann wurscht. Ich bleibe dran, versprochen!

Herzlich grüßt dich
Edna Mo
(Dein Bauch ist mir bis dato kein bißchen aufgefallen!)