Im Januar 2015 habe ich diese wunderbare und ganz einfache Anleitung für selbstgemachte Perlen für Marie Claire Online erstellt. Neulich habe ich dies feine Collier für die Fotos für meinen "Bitte lächeln"-Post angelegt und dachte mir, wie schnuckelig diese Perlchen doch sind. Die verdienen noch einen Nachklapp auf meinem Blog.

Hier also die Anleitung auch für die deutschsprachigen BastlerInnen zum Nachmachen.

Viel Spaß dabei!

Du benötigst folgendes Material:

  • Eine Form als Vorlage, hier beispielsweise ein Lakritzbonbon
  • Knetsilikon, hier PataMould* von Cléopatre
  • Lufttrocknende Modelliermasse (Kaltporzellan) in verschiedenen Farben, hier WePAM* von Cléopatre
  • Handbohrer mit Bohrspitze 1,5 mm
  • Farbige Baumwollkordel 1 mm Stärke, ca. 100 cm lang
  • Modellierwerkzeug, Glasscheibe, Schmuckzange, Schere

* Das Material wurde mit vom Hersteller Colles et Couleurs Cléopatre kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Schritt 1 - Herstellen einer Perlenform

Knete die beiden Komponenten des PataMould zu gleichen Teilen zusammen, bis die Farbe einheitlich ist. Pro Form benötigt man eine Menge PataMould ungefähr in der Größe der Vorlage. Forme zwei Kugeln, die mit den Händen flachgedrückt werden. Nun wird jedes Lakritz mit einer Portion Silikon ummantelt, dabei das Silikon in die Vertiefungen drücken. Rundum wird eine gleichmäßige Silikonschicht von ca. 5 mm geformt. Zum Trocknen werden die Formen auf eine Glasscheibe gelegt.

Herstellen einer Perlenform mit dem Knetsilikon Patamould.
Herstellen einer Perlenform mit dem Knetsilikon Patamould.
Herstellen einer Perlenform mit dem Knetsilikon Patamould.
Herstellen einer Perlenform mit dem Knetsilikon Patamould.

Herstellen einer Perlenform mit dem Knetsilikon Patamould.

Schritt 2 - Auslösen Nach ca. 10 Minuten ist das Silikon gehärtet. Das Lakritz wird durch Aufbiegen der Form herausgeholt. Die Silikonform kann jetzt sofort benutzt werden.

Vorlage und Silikonform

Vorlage und Silikonform

Schritt 3 - Herstellen der Perlen mit Modelliermasse

Um Perlen im Zebra-Look herzustellen, werden aus der Modelliermasse kleine Kügelchen geformt und abwechselnd in die Silikonform gedrückt. Mit einem kugelförmigen Werkzeug geht das am besten. Fülle die Form abwechselnd mit verschiedenfarbigem WePAM, bis die Form voll ist. Wer die Perlen kleiner mag, füllt die Formen nur zur Hälfte. Mit Modellierwerkzeug wird die sichtbare Fläche begradigt.

Nicht vergessen: für den Verschluss wird noch eine kugelförmige Perle benötigt, ca. 6 mm Durchmesser.

WePAM Kaltporzellen wird in die Silikonform eingedrückt.
WePAM Kaltporzellen wird in die Silikonform eingedrückt.
WePAM Kaltporzellen wird in die Silikonform eingedrückt.

WePAM Kaltporzellen wird in die Silikonform eingedrückt.

Schritt 4 - Auslösen der Perlen

Nach ein bis zwei Tagen, wenn die Perlen sich vom Rand der Silikonform lösen, sind sie trocken. Vorsichtig ohne Druck aus der Form lösen, eventuell noch nachtrocknen lassen.

Auslösen der Kaltporzellan-Perlen
Auslösen der Kaltporzellan-Perlen

Auslösen der Kaltporzellan-Perlen

Schritt 5 - Konfektionieren

Mit einem Handbohrer (wer hat, soll auch den elektrischen Minibohrer benutzen) werden Löcher in die Perlen gesetzt. Dazu die Perle mit einer Hand festhalten, mit der anderen Hand den Bohrer möglichst gerade von der Spitze der Perle aus eindrehen.

DIY: Zebracollier aus Kaltporzellan

Schritt 6 - Perlen aufziehen

Für das Collier startest du mit dem ersten Knoten nach ca. 15 cm Kordel. Dann werden jeweils zwei Perlen gegeneinander aufgefädelt. Alle zwei Perlen wird ein Knoten gesetzt.

Je zwei Perlenhälften werden gegeneinander aufgefädelt.
Je zwei Perlenhälften werden gegeneinander aufgefädelt.

Je zwei Perlenhälften werden gegeneinander aufgefädelt.

Schritt 7 - Verschluss

Du hast die ideale Länge der Kette für dich gefunden? Für den Verschluss wird an einem Kordelende eine große Schlaufe geknotet. Am anderen Kordelende wird die Verschlussperle ebenfalls in eine Schlaufe mit eingeknotet. Knoten fest anziehen und überstehende Kordel abschneiden.

Verschluss mit Kordel und Kugel
Verschluss mit Kordel und Kugel
Verschluss mit Kordel und Kugel

Verschluss mit Kordel und Kugel

Ein Unikat: Zebra-Collier aus Kaltporzellan.
Ein Unikat: Zebra-Collier aus Kaltporzellan.
Ein Unikat: Zebra-Collier aus Kaltporzellan.

Ein Unikat: Zebra-Collier aus Kaltporzellan.

Schnuckelig, auch an der Frau: Zebra-Collier aus Kaltporzellan.

Schnuckelig, auch an der Frau: Zebra-Collier aus Kaltporzellan.

Fertig ist deine Unikat-Kette im Zebra-Look.

Ideal für markante schwarz-weiße Looks!

Viele Grüße

Edna Mo

Tag(s) : #Modelliermasse Schmuck, #DIY, #Atelierbericht

Diesen Post teilen