Edna Mo sieht Spitze  - dank WeCream

Edna Mo sieht Spitze - dank WeCream

Bei den nächsten Anleitungen kommt zusätzlich zum Harz ein weiteres Material ins Spiel, das ich entzückt bin, nun einmal in aller Ausführlichkeit vorstellen zu dürfen: WeCream.

Dabei handelt es sich um eine weiche Modelliermasse und die cremige Version des Kaltporzellans WePAM. Sie wird in einem praktischen Spritzbeutel geliefert, auch "falsche Sahne" genannt und sieht auch genau so aus. Für diejenigen, die leidenschaftlich kleine Törtchen und Pralinen aus Modelliermasse herstellen, ist die WeCream richtigerweise das Tüpfelchen auf dem i.

Glücklicherweise lassen sich für Non-Cookie-Lovers und Resin-Addicts wie mich aber auch noch völlig andere Dinge aus der falschen Sahne fabrizieren. WePAM und WeCream zeichnen sich dadurch aus, dass das Farbergebnis beim Einbetten ins Harz unverändert bleibt (ein Manko, das leider vielen ofenhärtenden Modelliermassen eigen ist.)

Spitzenornamente aus WeCream.

Spitzenornamente aus WeCream.

Ich gehöre eindeutig nicht in die gedachte Zielpgruppe für dieses Material. Zumindest konnte ich mir überhaupt nicht vorstellen, wozu ich die falsche Sahne eigentlich gebrauchen könnte. Nachdem ich die französisiche Künstlerin Natasel auf der Frankfurter Messe damit bravourös herumhantieren sah, ist dann aber auch bei mir der Groschen gefallen.

Neben der Farbverträglichkeit im Harz hat WeCeam einen zweiten, entscheidenden Vorteil: sie lässt sich wie Spachtelmasse streichen und rubbeldiekatz in der Mikrowelle härten. Wer sonst 24 Stunden auf Trocknung lauert oder eine halbe Stunde vor der Ofentür hockt, wird bei diesem Material endlich einmal so zackig bedient, dass man es kaum schafft, zwischendurch an der Kaffeetasse zu nippen. Zumindest für mich, der bei der Anfertigung von Harzkreationen im Wochenrhythmus denkt, ist das ein herrlich hocheffizientes Crafting-Gefühl.


Als Dekorations-Anwendung wird WeCream in Silikonmatten mit Struktur verwendet. Das Ergebnis ist ein flexibles und gleichzeitig filigranes Ornament. Ich zeige heute die Herstellung eines Ornaments, das auf einer Silikonform basiert, die wie ein rundes Spitzendeckchen gearbeitet ist.

 

Ein Ornament mit WeCream herstellen:

Du brauchst:

WeCream weiß*

Silikonform WeMoule "Spitzendeckchen*

Lidschatten rot

Spachtel

feuchtes Tuch

Mischbecher

Holzspatel

* Das gekennzeichnete Material wurde mir von der Firma Colles et Couleurs Cléopâtre für die Herstellung eigener Kreationen zur Verfügung gestellt.

Den Materialbedarf für das Wörkeln mit WeCream ist überschaubar. Statt des Spatels kann man auch ein Messer mit glatter Klinge verwenden.

Den Materialbedarf für das Wörkeln mit WeCream ist überschaubar. Statt des Spatels kann man auch ein Messer mit glatter Klinge verwenden.

Das Ornament muss ja nicht zwingend weiß sein, daher wird es in dieser Anleitung mit Lidschatten roséfarben abgetönt. Dafür wird aus der Spritztülle ein Esslöffel WeCream in den Mischbecher gefüllt und Lidschattenpuder eingestäubt. Mit einem Holzspatel werden die Pigmente mit der WeCream vermischt, bis die Masse einheitlich gefärbt ist.

Einfärben der WeCream mit Lidschatten.
Einfärben der WeCream mit Lidschatten.

Einfärben der WeCream mit Lidschatten.

Ein Teelöffel der gefärbten Masse wird auf der Silikonform verteilt. Mit dem Spatel wird die Masse in die Vertiefungen gedrückt.

WeCream wird mit dem Spatel in die Silikonform eingearbeitet.

WeCream wird mit dem Spatel in die Silikonform eingearbeitet.

Im zweiten Schritt wird mit der Kante des Spatels die überstehende WeCream wieder abgekratzt, so dass die Oberfläche der Silikonform wieder zu erkennen ist.

Überflüssiges Material wird abgenommen.

Überflüssiges Material wird abgenommen.

Mit einem feuchten Tuch wird die Oberfläche abgewischt. So erhält das Ornament scharfe Kanten.

Mit einem feuchten Tuch die Form abzureiben, ist wichtig für ein makelloses WeCream-Ornament.

Mit einem feuchten Tuch die Form abzureiben, ist wichtig für ein makelloses WeCream-Ornament.

Die Silikonform wird dann bei niedriger Stufe ein bis zwei Minuten in die Mikrowelle getan. Nach dem Auskühlen lässt sich das Ornament durch Aufbiegen der Form ganz einfach auslösen.

Werkzeug und Silikonmatte werden nach Benutzung jeweils von WeCream- und Lidschattenresten mit fließend Wasser und einer weichen Bürste gesäubert und zum Trocknen ausgelegt.

Silikonmatte und fertiges WeCream-Ornament. Durch das flexible Silikon lässt sich das filigrane Teil leicht entnehmen.
Silikonmatte und fertiges WeCream-Ornament. Durch das flexible Silikon lässt sich das filigrane Teil leicht entnehmen.

Silikonmatte und fertiges WeCream-Ornament. Durch das flexible Silikon lässt sich das filigrane Teil leicht entnehmen.

Jetzt kommt natürlich der Punkt, wo die geneigte LeserIn sich fragt: ja nü, was mach ich denn mit dem Ding? Sieht ja ganz fesch aus, aber eigentlich wollt ich mir die Spitzendeckerl nicht hinter die Brillengläser klemmen.

Genau, dafür ist es ja auch nicht gedacht. Mich interessiert ja auch nicht das Spitzendeckerl, sondern was ich in Kombination mir Harz daraus machen kann. WeCream-Elemente eignen sich hervorragend für Einbettungen im Harz, und da fängt es bei mir im Kopf richtig an zu knistern. Was mich dazu bringt, mich nach Jahren der Abstinenz weider mehr mit dem Them Einbettungen zu beschäftigen.

Lasst euch überraschen, wie es dem kleinen, feinen Ornamentelein in den nächsten Beiträgen an den Kragen geht!

Zuckersüße Grüße

von

Edna Mo

Tag(s) : #Modelliermasse Technik, #DIY, #Atelierbericht

Diesen Post teilen