Neue Haare

Sich das Haar schneiden zu lassen ist normalerweise kein Blogeintrag mit Nährwert für Menschen, die auch Haare und das Phänomen vielleicht auch schon erlebt haben. Dennoch widme ich dem Umstand, dass meine blondgefärbte Pracht an Länge eingebüßt hat, tatsächlich eine Fotostrecke. Warum????

Neue Haare

Mehr Bubikopf und weniger Vollweib - also mir gefällt es gut, wenn es auch in meinem Umfeld bei wenigstens drei nachweislich belegbaren Personen mit männlichen Geschlechtsattributen zu entsetzten Ausbrüchen kam (Mister Mo war zum Glück nicht dabei!).

Neue Haare

Aber wem es vielleicht noch nicht so aufgefallen ist: ich lasse meiner ursprünglichen Haarfarbe jetzt einmal den Vortritt. Und das ist für mich schon einen Blogbeitrag Wert - schließlich haben wir uns seit rund zwanzig Jahren nicht mehr gesehen. Wegen bereits frühzeitiger Vergrauung wurde die letzten Jahrzehnte da wacker Haarfarbe aufgetragen, mal vom Experten in stundenlanger Fummelarbeit , oder in bester DIY-Manier schnell zwischen Staubsaugen und Bandsägen auf den Kopf geklatscht.

Neue Haare

Und da man sich selber so selten von hinten, seitlich oder oben sieht (außer wenn der Friseur einem ganz kurz diesem zwergenhaften Spiegel hinhält), wollte ich mir das in aller Seelenruhe bekucken.

Neue Haare

Und hiermit ist es amtlich: mein Oberkopf ist hellgrau, meine Schläfen weiß, meine Stirn hat einen dunklen Fleck und im Nacken ist es sogar noch richtig braun (weiß gesträhnt).

Richtig ulkig bei dieser Frisur finde ich die Frage, ob man die Brillenbügel vor oder hinter die Herrenwinker-Strähnchen steckt (so halb-halb haben meine Selbstversuche ergeben).

Neue Haare

So gescheckt finde ich das richtig töfte. Wenn ich ein Hund wäre, würde ich mich sehr gerne kraulen wollen.

Neue Haare

Richtg spannend wird es dann beim nächsten Haarschnitt. Noch weniger blond und mehr grau.

Vielleicht wird es gut aussehen, und ich lasse es einfach so. Da kann ich es endlich den jugendlichen Fashion-Bloggerinnen nachmachen und mich stolz vergraut in der Offentlichkeit präsentieren.

Oder ich töne mein Schöpflein rosa oder violett. Zuzutrauen wäre es mir.

Halbgraue Grüße sendet Dir

Edna Mo

Zurück zu Home

Diesen Post teilen

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Über mich

Edna Mo


Sehen Sie das Profil Edna Mo auf dem Overblog portal

Kommentiere diesen Post

Fran 11/26/2016 20:15

Ich mag den neuen Schnitt. Und das Haarfarbe-Experiment werde ich mal genau verfolgen. Ich habe meine natürliche Haarfarbe auch seit Jahrzehnten nicht mehr gesehen und warte im Prinzip darauf, dass endlich alles grau ist, damit ich die Strähnen endlich weglassen kann. Aber irgendwo verstecken sich immer noch dunkle Haare...
Also ich hätte gern weiterhin so viel Nährwert :-)
Liebe Grüße
Fran

Edna Mo 11/28/2016 13:08

Huhu Fran,
Danke für Deine lieben Worte! Du siehst: die einzelnen dunklen Partien am Kopf sehen merkwüdiger- und unerwarteterweise ganz apart aus. Ich werde weiterhin mein Bestes tun!
Herzlichst Edna Mo

bärbel 11/25/2016 23:27

ich habe mich wieder köstlich amüsiert liebe edna, zuerst über den nährwert, darf ich mir den mal ausleihen?
und dann die sache mit dem kraulen. ja, wenn du ein hund wärst, wäre ich auch gerne mit vor der partie!
und wie schön mutter natur es bei dir eingerichtet hat - andere zahlen unsummen für solche farbvarianten. bei mir läuft einmal rundherum am haaransatz ein grau-weisser streifen. keine ahnung, ob ich mutter oder vater dafür mal anpampen sollte!
mir gefällt dein neuer schnitt, die winker hinter den bügeln hat was noch fernsehansagerin in den 70er - aber nicht übel - ich mag es ja gerne leicht retro.
liebe grüße
bärbel

Edna Mo 11/26/2016 11:20

Huhu Bärbel, ja, die Monsterbrille gefällt mir zu den neuen Haaren auch viel besser als die schwarze, etwas kleinere.
Stirnstreifen in weiß ist ja auch mel eine nette Herausforderung. Retrotechnisch könnte man da vielleicht mit einem Stirnband kaschieren? Am Ende kann man sich nur mit dem Unfasslichen abfinden, alles andere ist Zeitverschwendung!
Ganz liebe Grüße und lieben Dank für deine reizenden Worte! Sagt Edna Mo

Sunny 11/25/2016 20:54

Die Frisur steht Dir super. Ich trage auch übrigens seit 1,5 Jahren meine Originalhaarfarbe. Und bin superzufrieden. Das getönte Dunkelblond war mir immer zu "rot" und mich hat es nach 2 Monaten schon genervt. Ganz Hellblond wollte ich nie sein, das bin ich nicht. Geteert gefällt mir ebenfalls nicht. Also: Natur. Bin schon gespannt auf das Gesamtergebnis. LG Sunny

Edna Mo 11/26/2016 11:15

Dein Bob schaut auf Deinen Fotos immer sehr schön aus - mit den silbergrauen Strähnchen drin ganz famos. Und so hoffe ich, dass aich da auch irgendwie optisch ansprechend aus dem Haarexperiment herauskomme. Denn oft macht das graue Haar auch eine graue Haut, und das gefällt mir persönlich nicht so gut. Aber wir werden sehen!
Danke für deinen Zuspruch und liebe Grüße für Dich!

Tina von Tinaspinkfriday 11/25/2016 16:51

Das sieht super aus.Rosa wär doch auch cool :)) Spaß beiseite sieht echt gut aus. Super Fotos!
Wünsche Dir einen schönen Abend, ganz liebe Grüße Tina

Edna Mo 11/26/2016 11:12

Danke liebe Tina, natürlich wäre Rosa coll. Aber irgendwie - rosa ist doch nur was für Barbies, oder?
Du siehst - nach dem Umstyling ist vor dem Umstyling. Und weiter gehts - mit den liebsten Grüßen für Dich von Edna Mo.

Patricia 11/25/2016 08:39

SUPER! Applaus....ich bin echt begeistert und komme gerne zum gemeinsamen kraulen vorbei - denn ich sehe zur Zeit auch aus wie ein Australian Sheppard! Der neue Haarschnitt steht dir sehr gut, passt zu deiner Ausstrahlung, sowie die kreative Haarfarbe ich bin gespannt wo deine Reise hingeht! Ich bin von silbergrau wieder zu schokoladenbraun mutiert, was sich dann irgendwann in ausgeblichenen Rot veränderte - der Frisör verzeweifelte an meinem Wunsch wieder grau zu werden . blondieren ging, aber künstlich ergrauen ein no go - jetzt bin ich gecheckt - okay kann ich mit leben! Ich freue mich auf mein Naturgrau - ich glaube das würde auch zu dir passen mit einer frechen Strähne! Lieben Gruß Patricia

Hier kannst du meinen Aussiekopf etwas erkennen
https://big-mamas-welt.blogspot.de/2016/11/brombeere-geht-immer.html

Edna Mo 11/26/2016 11:10

Huhu Patricia, danke für deinen Link und deine lieben Worte. Ich bin ja einigermaßen belastbar was neue Harre angeht, meistens wird es eher nicht so, wie man es sich in den Kopg gesetzt hat, und oft kann man auch daraus etwas machen. Aus Sicht eines Fachmanns ist mein aktueller Look "tendenziell ungepflegt", aber es schaut flott aus. tendenziell lasse ich ejtzt wieder etwas wachsen und kucke, was daraus wird. Dir auch viel Erfolg mit dem Vorhaben, das Naturgrau wieder aus der Reserve zu locken.
Gescheckte Grüße sendet Dir Edna Mo

Sabine Gimm 11/25/2016 08:38

Also, momentan finde ich das gescheckte Haupt richtig cool. Der Schnitt gefällt mir. Sieht toll aus :)

Liebe Grüße Sabine

Edna Mo 11/26/2016 11:05

Danke liebe Sabine. ich hatte auch kurz überlegt, so eine Radikalkur wie einen Undercut auszuprobieren.
Aber meinem Mann gefällt es mit etwas "mehr obenrum" besser. So ist ein guter Kompromiss.
Herzlichste Grüße von Edna Mo