Alles, was grün ist - ü30Blogger & Friends

Den grauen und unfreundlichen Jahresstart peppen die Bloggerkolleginnen vom Ü30Blogger-Forum mit einem mitreißenden Farbthema auf.

 

Alles, was grün ist - ü30Blogger & Friends

Und ich bin dabei. Da die drei grünen Kleidungsstücke, die sich in meinem Schrank befinden, bereits ihre sagenhaften Auftritte im Blog hatten (nämlich hier, hier und hier), bin ich notgedrungen auf das einzig verbleibende grüne Accessoire mit dieser Farbstellung aus meinem Fundus ausgewichen: Strumpfhosen.

Die einzige Ära der zweifarbig grün bestrumpften Beine mit modischer Berechtigung ist im Film "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" zu bewundern. Diese Darstellung hat mich so nachhaltig beeindruckt, das ich mir als Beitrag zur laufenden Blogaktion "grüne Beine" in den Kopf gesetzt habe.

 

 

Alles, was grün ist - ü30Blogger & Friends

Nun, aus zwei Strumpfhosen kann man keine Mode-Fotostrecke schnitzen.

Aber man kann die zwei strammen Hacksen durchaus als Schmuckpräsentatoren umfunktionieren und die handgefertigten Lederarmbänder mit grünen Kunstharz-Schmucksteinen aus der Edna Mo Selbermachmanufaktur auch einfach mal "untenrum" tragen.

Natürlich gehören die eigentlich ans Handgelenk. Ich hätte die Strumpfhosen ja auch "obenrum" über die Arme anziehen können. Allerdings werden die Hände dann optisch zu eingeschnürten Paddeln, den Gedanken fand ich dann doch etwas verstörend. Den Anblick von Füßen ohne Schuhe in Strumpfhosen ist man eher gewohnt.

 

 

Alles, was grün ist - ü30Blogger & Friends

Ich kann mich handwerklich sehr an einem Thema festbeißen. Daher habe ich eine lange Zeit viele dieser Lederarmbänder hergestellt und komischerweise sind die mit den grünen Schmucksteinen noch immer in meinem Besitz. Rein farbtechnisch war ich der Zeit wohl voraus.

Bis auf die Einschlagnieten werden alle Befestigungsteile wie die Silberösen in Handarbeit konfektioniert und auch die Lederteile werden einzeln geschnitten, geklebt und vernäht (sehr zum Leidwesen meiner Nähmaschine). Geschlossen werden die Armbänder mit einer Lederschlaufe und einem Knopf. Für die Fotosituation an den Fesseln wurde der Verschluss mit einem Haargummi überbrückt.

Alles, was grün ist - ü30Blogger & Friends

Die Schmucksteine selber wurden in einem zwei-Schicht-Verfahren aus Kunstharz gegossen, wobei jeweils Bindfaden als lineares Element mit eingebettet wurde. Zusätzlich wurde mit Blattgold und Folienschnipseln gearbeitet und zusammen mit dem grün gefärbten Harz eine sehr ansprechende Optik erzielt.

 

Alles, was grün ist - ü30Blogger & Friends

Der Stuhl mit dem gelbgrünen Bezug ist natürlich das ideale Accessoire für diese Aufnahmen. Ein Sperrmüllfund. Offensichtlich war der Farbton schon  einmal in den 60er Jahren en vogue.

 

Alles, was grün ist - ü30Blogger & Friends

Es handelt sich übrigens um meine eigenen Beine.

Damit das bestrumpfte Bein blickdicht wirkt, wurden die Strumpfhosenbeine übereinander gezogen.Was nachgerade unbequem ist, weil der Zwickel zu einer Acht gelegt wird und dann jede Spannkraft einbüßt.

Wahrscheinlich wurde die chinesische Wasserfolter erfunden, weil es damals noch keine Strumpfhosen gab. Das langsame Abschnüren der Blutzirkulation durch doppelt übereinander gezogene Strumpfhosen bietet auf jeden Fall eine effektvolle Alternative.

Alles, was grün ist - ü30Blogger & Friends

Das war ein sehr schwieriges Shooting. Du darfst Dir gerne überlegen, welcher Pose man in einem Stuhl einnehmen muss, um die Kniescheiben oberhalb der Lehne zu hieven und mit dem Rest im Stuhl zu verschwinden (Nachahmung allerdings nicht empfohlen, ich bin mit meinem Stuhl mehrfach laut quiekend umgekippt. Eigentlich wäre die Dokumentation des Shootings noch um Längen unterhaltsamer geworden als die eigentlichen Fotos).

Nicht nur, dass sich Quetschungen durch folternde Strumpfhosen sowie blaue Flecke durch akrobatische Verrenkungen am altersschwachen Stuhl ergeben haben (ähem, meine oberen Beinabschnitte sehen aus wie blau getupftes Dalamatinerfell), es ist einfach mühselig, diese Art von Aufnahmen mit Selbstauslöser zu machen.

Rund 500 Aufnahmen habe ich benötigt, davon ist auf der Hälfte das Entscheidende noch nicht mal im Bild und beim Rest ist die andere Hälfte unscharf. Das ist eben die Schwierigkeit, wenn man mit langer Brennweite im Nahbereich mit Selbstauslöser arbeitet.

Dennoch finde ich die Bilder sehr gelungen und würde mich jederzeit wieder in so ein körperlich anspruchsvolles Abenteuer stürzen.

Alles, was grün ist - ü30Blogger & Friends

Diese grünen Eindrücke machen mächtig Lust auf den Start des Frühjahr, mir geht es zumindest so.

Hast Du beim Schmökern auch "Frühlingsfieber" verspürt? Dann lass Dir die anderen Beiträge der Ü30-Bloggerinnen zum gleichen Thema nicht entgehen, die viele Inspirationen und modische Umsetzungen in ihren Einträgen niedergelegt haben. Es lohnt sich!

Herzlich grüßt Dich

Edna Mo

 

UND SORRY: meine Kommentarfunktion war kurzfristig offline. Jetzt geht es aber wieder.

Danke, liebe Gunda, für den Hinweis!

Zurück zu Home

Diesen Post teilen

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Über mich

Edna Mo


Sehen Sie das Profil Edna Mo auf dem Overblog portal

Kommentiere diesen Post

Ela 03/01/2017 18:10

Ich bin ja ein wenig verliebt in diesen tollen Stuhl. So wunderbar old school :-)
Die Idee mit den bunten Beinen finde ich auch klasse, das knallt wunderbar und setzt die schönen Schmuckstücke extra ins Szene finde ich. Sehr gelungen.
Liebe Grüße Ela

Edna Mo 03/02/2017 07:34

Danke für deine lieben Worte, du famose Ela.
Herzlich grüßt Dich
Edna Mo

Moppis Blog - Aus Freude. 02/24/2017 16:21

So geile Fotos, ich bin echt begeistert! Auch von dem Sessel, die sind ja jetzt wieder so was von in. Aber auch Deine Strumpfhosen gefallen mir, ich habe früher oft bunte Strumpfhosen getragen, momentan ist jedoch dunkelblau das bunteste, was an meine Beine kommt. Deine Armbänder sehen geniel aus, Du hast es echt drauf.

Liebe Grüße,
Moppi

Edna Mo 02/24/2017 17:17

Danke für das dreifache Kompliment, liebe Moppi. Dir ein schönes Wochenende und viele Grüße von Edna Mo

Steph de Miss Kittenheel 02/22/2017 23:12

Toll, toll, toll. Die Schmerzen und die blauen (und später grünen) Flecken haben sich gelohnt. Der Sessel ist auch grossartig. Einfach nur WOW!
Steph xx

Edna Mo 02/23/2017 07:07

Liebe Steph, herzlichen Dank für deinen Kommentar. Manchmal wünschte ich, ich könnte so eine elegante und atemberaubende Erscheinung sein wie Du. Aber ich bin scheinbar der Typ für Stuhlgymnastik und Entgleisungen. Schicksal!
Wird in Bochum heute an Altweiber auch so irre gefeiert wie hier in Düsseldorf? Falls ja, wünsche ich Dir viel Spaß!
Herzliches Helau von Edna Mo

Sabine Gimm 02/22/2017 19:00

Deine Ideen finde ich einfach cool. Mir gefallen auch Deine Armbänder. Und wer schmeißt so einen schönen Stuhl weg, über dem die Beine von Dolores baumeln :) ?

Liebe Grüße Sabine

Edna Mo 02/23/2017 07:04

Hahaha, hab ich gelacht über Dolores! Danke liebe Sabine für Deinen erfrischenden Kommentar am frühen Morgen. Das hat gut getan!
Dir einen schönen (karnevalistischen?) Donnerstag und noch immer kichernde Grüße von Edna Mo

Tina von tinaspinkfriday 02/22/2017 10:43

Ach wieder so ein geniales Shooting. Kann mir vorstellen wie Du dafür kopfüber auf dem Sessel akrobatiert ( hab glaub ein neues Wort erfunden ) hast. :)
Hat sich gelohnt, tolle Fotos und Dein Schmuck wie immer genial.
Liebe Grüße Tina

Edna Mo 02/22/2017 12:52

Huhu liebe Tina, herzlichen Dank für Deine lieben Worte und Deine Wortschöpfung. Die notier ich mir gleich mal für den späteren Einsatz. So wie ich mich kenne, wird es nicht nur bei der einen Verrenkung bleiben.
Dir liebe Grüße von
Edna Mo

Ines 02/21/2017 22:08

Perfekte Fotos. Wie heißt es so schön? Wer schön sein will, muss leiden ... hat sich gelohnt!

Edna Mo 02/22/2017 07:18

Ich würde meine Beine beileibe nicht als schön bezeichnen. Aber ich hatte gerade keine anderen zur Hand.
Danke für Dein scharfsinniges Kompliment! Wie recht Du hast.
Dir ein dickes Dankeschön für Dein Lob und ich sende Dir allerherzlichste Grüße
Edna Mo

Bärbel 02/21/2017 18:06

Ich hatte gestern morgen selber ein Strumpfshooting. Lag auf dem Boden, Beine in die Höhe und hantierte mit 2 Kameras und einem Handy. Ich ahne also, was Dir auf dem Sessel blühte. Übrigens der Sessel - der allerletzte Schrei in jedem Pariser Möbelhaus. Ich dachte erst, ich sehe nicht richtig, wo kommen die denn plötzlich wieder her. Wohl dem, der seine noch hat, denn die Preise der neuen waren astronomisch.
Sehr geiler Beitrag - typisch Edna Mo - das macht mich froh! ♥ Bärbel ☼

Edna Mo 02/22/2017 07:16

Liebe Bärbel,
danke dass Du mir vorab einen Einblick in deine Strumpfsituation gewährt hast. Da kann ich unsere LeserInnen nur vorwarnen, dass nach einer etwas ungelenken grünen Stuhlakrobatik nun gazellenartige Anmut und fashionable Accessoires ins Haus stehen (*Spannungsbogen**). Danke für dein schmeichelhaftes Lob und die lieben Worte zu meinem Sperrmüll.
Und die allerfeinsten Grüße für Dich von Edna Mo.

Claudia 02/21/2017 17:52

Genial! Genial! Genial! Wow ein richtig toller Beitrag, erstmal auf die Idee zu kommen, unfassbar! Du hast dich heute selbst übertroffen!
Die Armbänder sind sehr schön und mal was anderes. Verspielt und chic zugleich! Die sehen einfach klasse aus!
Liebe Grüße,
Claudia

Edna Mo 02/22/2017 07:11

Liebe Claudia,
ich freue mich sehr über dein vielfaches Lob! Da werd ich gleich ganz rot...schönes Gefühl!
Dir einen famosen Tag und wunderbare Grüße von
Edna Mo

Eva 02/21/2017 17:39

Aah, da ist sie ja, die Kommentar Funktion. Habe heute morgen schon an meinen Augen gezweifelt. Deine Präsentation ist wirklich der Hammer, kreativ und ausgefallen. Allerdings hätte ich auch nichts dagegen, dein Gesicht zu sehen. Auf jeden Fall hast du vollen Körper-Einsatz gezeigt! Super!
LG Eva

Edna Mo 02/22/2017 07:10

Huhu liebe Eva,
mein Gesicht ist so omnipräsent auf meinem Blog dass ich es sehr erholsam finde, auch mal darauf zu verzichten. Keine Ahnung, wie das beispielsweise echte Modeblogger aushalten, sich unablässig selbst anstarren zu müssen. Zumindest ich mag meine Visage gerade nicht ertragen und freue mich, dass da auch noch mehr Teile an meinem Körper rumschlackern, die man zum Fotografieren verwenden kann.
Ich danke Dir herzlichst für deine lieben Worte zur anonymen Beinarbeit!
Und viele Grüße von Edna Mo

Bo Smint 02/21/2017 16:54

Hallo, finde deinem Post super, ganz klasse präsentiert und die Armbänder sehen wirklich super aus - auch an deinen Beinen;-) Ich mag DIY Sachen und finde es klasse, wenn man so etwas Besonderes selber machen kann.
Das mit der Strumpfhose habe ich auch nicht genau kapiert, aber die Idee ist einfach klasse und stelle mir das Fotografieren in den verschiedenen Positionen gerade vor *Schmunzel*

Liebe Grüße
Bo

Edna Mo 02/22/2017 07:05

Huhu Bo,
herzlichen Dank für Deinen Zuspruch zu Fotostrecke und Schmuck. Und Ja, das Kopfkino dazu ist doch das Beste!
Dir einen schönen Tag und viele Grüße
Edna Mo

LoveT. 02/21/2017 15:57

Dein Schmuck ist immer so gekonnt und schön gearbeitet! Du bist kreativ und weißt es auch umzusetzen <3
Die Foto-Idee ist toll, das Thema Grün kommt voll raus!

Viele liebe Grüße zu dir <3

Edna Mo 02/21/2017 17:00

Hallo Liebe Love T. Ehrlich gesagt fand ich das Shooting zwischendurch fragwürdig. Irgendwie altbacken, was sicher am ollen Stuhl und den etwas merkwürdigen Farben der Strumpfhosen liegt. Etwas ganz strahlendes, modernes wäre eigentlich eher meins gewesen. Aber flotter hab ich es nicht hin bekommen, ich war total erkältet. Insofern finde ich es ganz toll, dass du das Grün tatsächlich lobst.
Lieben Dank und Dir aufrichtige Grüße
von Edna Mo

Gunda von Hauptsache warme Füße! 02/21/2017 15:29

Also, das ist ja mal der Knaller! Was für ein kreativer Post. Ich hätte aber wirklich so und so und so und so und soooooo gern einen Film vom Making-Off gesehen (und wie Du das so hängst auf diesem wackligen Sessel ...) !!!!!!!!!!!!!!!! Kannst Du nicht beim nächsten Mal bitte einfach eine Kamera mitlaufen lassen?!??
Und alles mit Selbstauslöser? Echt? Krass. Super gemacht! Bin stolz auf Dich!

Das mit den Strumpfhosen hab' ich auch nicht ganz verstanden: Hast Du an jedem Bein eine Strumpfhose doppelt an? Also KEINE überm Hintern, dafür Strumpfhosengetüddel um die Oberschenkel herum und unten hübsch fotogen die Schmuckteilchen? BILDER!!!! Herrlich! Ich will den Film!!!!!

Die Lederarmbänder sehen spannend aus. Lederarmbänder mag ich. Aber Deinen Post noch viel lieber.

Liebe Grüße
Gunda

Edna Mo 02/21/2017 16:52

Liebe Gunda,
nicht nur, dass Du wegen verschärften Nachfragen die Kommentarsperre ausgehebelt hast, jetzt verwöhnst Du mich zusätzlich mit so einem Monster-Kommentar, lang und lieb und voller Lob.
Ja, meine Strumpfhosenbeine endeten unterhalb des Gesäßes. Insofern bin ich vielleicht doch ganz froh, dass es keine Dokumentation meines arg gequeschten Hinterns und ich nur im Schlüpper für die Nachwelt gibt.
Aber die Geschichte ist doch auch ganz schön und vielleicht sogar ein bisschen blumiger als die Realität.
Herzallerliebste Grüße für Dich von
Edna Märchenerzählerin Mo

Patricia 02/21/2017 14:01

Na das nenne ich mal Körpereinsatz! Mal schnell die Blessuren streicheln - coole Idee -
Die Armbänder sehen klasse aus und die Präsentation ist der Hammer.
Danke! Liebe Grüße Patricia

Edna Mo 02/21/2017 16:54

Huhu, liebe Patricia, ganz lieben Dank für dein tolles Lob.
Herzliche Grüße sendet Dir
Edna Mo

Sunny 02/21/2017 13:48

Liebe Edna, vorweg. Mir geht es oft so, dass die Kommentarfunktion erst erscheint, wenn ich nicht der oder die erste bin, die kommentiert. Jetzt sehe ich keine anderen Kommentare, dafür das passende Feld.
Tolle Strupfhosen. So ein dunkelgrünpertrolfarbenes habe ich auch, nur bie Lindgrün muss ich passen.

Der Stuhl ist späte 50er mit stilechtem greenery Bezug. Sowas muss man erstmal zur "Hand haben".
Und ja. Ich kann mir vorstellen, dass die Aufnahme mit den hängenden Unterschenkeln eher an Bauchmuskeltraining, als an ein Fotoshooting erinnert hat.
Die Armbänder samt Innenleben gefallen mir gut. Weicht auch etwas von dem ab, was ich bei Dir sonst immer erwarte. Groß und geometrisch.
LG Sunny

Edna Mo 02/21/2017 13:59

Hi Sunny,
ganz lieben Dank für deinen super ausführlichen Kommentar und dein Lob zu den Armbändern. Ich denke auch, dass es jetzt vielleicht die richtige Zeit ist, mit so einer anderen Schmuck-Anmutung "raus" zu gehen. Ist ja mehr Boho und Hippie als formalkritisches Design, passt ganz gut in die aktuelle Zeit.
Dir die liebsten Grüße von
Edna Mo