DIY - Möbelknöpfe aus Kaltporzellan_3

Im dritten Teil der legendären Möbelknopf-Saga mit Kaltporzellan in der Hauptrolle geht es um das freie Modellieren von Formen. Nachdem der Annäherung an die Materie in Teil 1 (Kaltporzellan - eine neue Hoffnung) und Teil 2 (Das Kaltporzellan schlägt zurück) folgt in Teil 3 (Rückkehr des Kaltporzellans) nun der fulminante Paukenschlag in Sachen Möbeknöpfe, auf den die Fans so lange gewartet haben.

 

Vom Material zur Form zur Funktion: DIY-Möbelgriffe aus Kaltporzellan von Edna Mo

Vom Material zur Form zur Funktion: DIY-Möbelgriffe aus Kaltporzellan von Edna Mo

Kaltporzellan ist eine lufthärtende Modelliermasse. Man kann es mit Händen und Werkzeug in die atemberaubendsten Formen bringen, und anders als Fimo oder backofenhärtende Masse ist sie weich, geschmeidig und leicht zu verarbeiten. Und nach dem Aushärten an der Luft ist sie derart bombenhart, dass man mit daraus hergestellten Objekten durchaus jemanden erschlagen könnte.

Im Übrigen ist vor allem diese Anleitung dafür geeignet, zusammen mit Kindern gebastelt zu werden. Kaltporzellan ist auch im Falle des Verschluckens ungifitig, und alle benutzten Komponenten wie Farbe und Lack sind wasserbasiert und lösungsmittelfrei. Man kommt diesmal auch ganz ohne scharfkantiges Werkzeug aus.

DIY - Möbelknöpfe aus Kaltporzellan_3
Korallen- und Blütenformen als modellierte Möbelgriffe aus Modelliermasse

Korallen- und Blütenformen als modellierte Möbelgriffe aus Modelliermasse

Bei den heute gezeigten Möbelgriffen geht es um organische Formen, die an aufplatzende Blüten, Mollusken, Korallen oder  ähnliches erinnern. Anders als in den Anleitungen davor geht es diesmal nicht um die Originalfarbe der Modelliermasse, denn die Griffe werden nachträglich mit Acrylfarbe behandelt. Denn auch das Bemalen geht mit Kaltporzellan bestens.

DIY - Individuelle Möbelgriffe aus Kaltporzellan handgefertigt.

DIY - Individuelle Möbelgriffe aus Kaltporzellan handgefertigt.

Nachdem die Funktionalität der ersten Griffe sich in der Praxis hervorragend gezeigt hat, habe ich bei dieser Version auf den Draht am Schraubenkopf zur zusätzlichen Stabilisierung verzichtet. Die Schraubenköpfe werden einfach in die Modelliermasse gesteckt und selbst bei nur dünner Ummantelung mit Kaltporzellan gibt es kein Anzeichen von Ausbrechen oder hohl drehen. Kurz: den Draht kann man sich sparen.


Daher ist die Materialliste für diese Umsetzung auch deutlich überschaubarer.

DIY - Möbelknöpfe aus Kaltporzellan_3

Material

  • Kaltporzellan WePAM*
  • Acrylfarbe Gold metallic
  • Leim CléoColle (entspricht dem uns bekannten Ponal Holzleim)
  • Lack auf Wasserbasis, Vernis Glassifikateur*
  • M 5 Sechskantkopfschraube
    (die Länge ist abhängig vom später zu bestückenden Möbelstück und dessen Wandstärke. Eine Küchenschranktür hat 20 mm Wandstärke, also benötigst Du Schrauben mit der Länge 30 mm)
  • M 5 passende Muttern und Unterlegscheiben
  • Modellierwerkzeug
  • Pinsel

 

Schwierigkeitsgrad: einfach

Zeitaufwand für fünf Knöpfe: Tag 1 = 60 Minuten, Tag 2 = 10 Minuten, Tag 3 = 10 Minuten

Kreativpotential: hoch!

 

*Das gekennzeichnete Material wurde mir von der französischen Firma Colles et Couleurs Cléopatre bedingungslos zur Verfügung gestellt. Bei Interesse an deutschen Vertriebswegen schreib mich gerne per Mail an.

Material für die Herstellung von Möbelgriffen aus Kaltporzellan

Material für die Herstellung von Möbelgriffen aus Kaltporzellan

Tag 1 - Modellieren

1)

Der Inhalt einer Packung WePAm wird in drei Teiel geteilt und jede Portion wird solange durchgeknetet, bis die klebrige Haptik verschwunden ist. Aus einer Portion wird eine Kugel geformt.

 

2)

In die Kugel wird mit dem Kugel-Modellierwerzeug eine Mulde gedrückt.

 

3)

Mit den Daumen wird die Mulde vergrößert und die Ränder auseinander gezogen, bis man eine Art "Schale" erhält.

 

4)

Der Rand der "Schale" wird von oben wieder flach gedrückt, damit das Material nicht zu dünnwandig wird.

 

 

DIY - Möbelknöpfe aus Kaltporzellan_3

5)

Der Boden der Schale sollte 5 - 10 mm stark sein. In den Boden wird von hinten der Sechskantkopf der Schraube eingedrückt und mit etwas CléoColle oder Holzleim benetzt.

 

6)

Mit dem Modellierwerzeug wird das Material über die Öffnung gezogen, so dass nur noch der Schraubenstiel zu sehen ist.

DIY - Möbelknöpfe aus Kaltporzellan_3

7)

Mit dem Kugelwerkzeug wird der Boden der "Schale" geglättet, um den Schraubenkopf mit Material zu bedecken.

 

8)

Wenn Dir die Form gefällt, geht es direkt weiter mit dem Aufbringen einer puckeligen Struktur.
Dabei wird die Modelliermasse vorsichtig zwischen den Fingern gehalten.
Mit einem kleinen Kugelwerkzeug werden ohne großen Druck kleine und große Mulden in die Oberfläche gedrückt.

 

9)

Innenseite, Rand und Unterseite werden auf die gleiche Weise bearbeitet.

 

 

DIY - Möbelknöpfe aus Kaltporzellan_3


9)

Das Material ist sehr weich. Durch das Aufbringen der Struktur verzieht sich die Grundform. Ohne großen Druck wird zum Schluß die Grundform durch Handarbeit wieder "in shape" gezupft.

Am besten stehend über Nacht trocknen lassen (ein Beispiel für eine Hilfskonstruktion dafür findest Du weiter unten).


10)

Variation: Statt mit dem Kugelwerkzeug kann man interessante Strukturen auch mit der Kante eines Schabers aufbringen.

Tag 2 - Lackieren

11)

 Ideal sind Künstler-Acrylfarben, wenn es um Metalliceffekte geht, da sie bei nur einem Anstrich eine sehr gute Deckkraft besitzen. Farben aus dem Bastelbereich benötigen eine Trocknungsphase und einen zweiten Anstrich

 

12)

Hilfskonstruktion zum Trocknen: Mit einem Stück Pappe mit Loch auf einem Becher trocknen die lackierten Knöpfe am Besten. Über Nacht trocknen lassen

DIY - Möbelknöpfe aus Kaltporzellan_3

Tag 3 - Versiegeln

13)

Mit dem Vernis Glassifikateur (einem Lack auf Wasserbasis) erhalten die Griffe eine Schutzschicht und eine hochglänzende Oberfläche. Bei Bedarf auch zweimal lackieren.


Die Griffe benötigen aufgrund ihrer Masse ein paar Tage, um komplett auszuhärten. Dann sind sie fertig zum Einsatz am nächsten Möbelstück.

 

14)

Um die Auflagefläche auf dem Möbel zu verbessern, habe ich kleine Unterlegscheiben auf die Schrauben gefädelt.

 

 

DIY - Möbelknöpfe aus Kaltporzellan_3
DIY - Möbelknöpfe aus Kaltporzellan_3

Vor zwei Monaten habe ich diese Strecke produziert und bekomme jetzt beim Ankucken sofort wieder Lust, Möbelknöpfe zu kneten. Und Schränke, Schubladen und Kommoden damit zu verzieren.

Wer Spaß an diesem Material hat, ist herzlich eingeladen, sich die anderen Anleitungen für Schmückendes order Dekoratives zur Brust zu nehmen: Perlen für ein Zebracollier, Dekospitze oder strukturierte Vasen.

Griffige Grüße sendet Dir

Edna Mo (die dem Kaltporzellan-Padawan heute wieder viel gelehrt hat)

PS: Der Beitrag wird beim Creadienstag verlinkt!

 

 

 

Möbelgriffe aus Kaltporzellan von Edna Mo

Möbelgriffe aus Kaltporzellan von Edna Mo

DIY - Möbelknöpfe aus Kaltporzellan_3
Zurück zu Home

Diesen Post teilen

Über mich

Edna Mo


Sehen Sie das Profil Edna Mo auf dem Overblog portal

Kommentiere diesen Post

Dorthe 06/24/2017 08:07

Was für ein tolle Tutorial und eine wunderbare Idee! Deine Bilder sind ja wunderschön!
Liebe Grüße
Dorthe

Edna Mo 06/24/2017 12:09

Danke für das tolle Lob - ich freue mich darüber! Ganz liebe Grüße für Dich von Edna Mo!

Mareike 06/20/2017 13:55

Liebe Edna,

die Griffe sehen traumhaft schön aus und sind unglaublich dekorativ. Die würde ich mir glatt auch anschrauben. Da hast Du mich jetzt aber neugierig gemacht, auf das Kaltporzellan.

LG Mareike

Edna Mo 06/21/2017 16:29

Huhu Mareike,
schön, so nette Worte zu lesen. Probier es einfach mal aus, es ist kinderleicht!
Sonnige Grüße für Dich von Edna Mo

nata astri 06/20/2017 11:13

hallo,
tolle idee - tolle anleitung! danke dafür! ich bin schon lange auf der suche nach möbelknöpfen, aber richtig überzeugt haben mich keine. und sie selbst nach den eigenen vorstellungen zu machen ist perfekt!
alles liebe, nata astri

Edna Mo 06/21/2017 16:28

Danke Dir für die lieben Worte, Nata! Ich freue mich, wenn ich Dich ein bißchen mit meinem Knetfieber anstecken konnte.
Liebe Grüße sendet Dir Edna Mo