Kunstharz-Möbelknöpfe in Herbstfarben

Der Beitrag enthält Werbung, nachfolgend mit (*) gekennzeichnet.

Kunstharz-Möbelknöpfe in Herbstfarben

Heute möchte ich Dich wieder einmal in inszenierte Welten entführen. Mir fehlt zwar der Mangel an Sonne und Licht, um richtig energiegeladen zu sein, aber diese herbstlich düstere Stimmung macht mich auf der anderen Seite sensibel für andere Farben und Materialien.

Kunstharz-Möbelknöpfe in Herbstfarben

Nachdem leuchtende Sommerfarben dem letzten Möbelknopf-Beitrag ein thematischen Dach gegeben haben, freue ich mich auf den zweiten Teil der Möbelknopf-Inszenierungen, in dem gebrochene Farben und schmutzigere Farbtöne eine eher herbstliche Stimmung verbreiten.

Natürlich kann man Möbelknöpfe so oder so kombinieren, aber seitdem die kühlen Tage Einzug gehalten haben, ist mein Gemüt auf maximale Flauschigkeit gepolt und alles was heimelige Wärme und Muckeligkeit suggeriert, kommt wie von ganz alleine aus mir herausgesprudelt.

Kunstharz-Möbelknöpfe in Herbstfarben

Ein Glück mache ich mir die Mühe, die besonderen Stücke aus meiner Kunstharz-Schmiede noch einmal aufwändig zu dokumentieren. Diese wunderschönen, dunkel gestreiften Möbelknöpfe haben bereits ein neues Zuhause gefunden, aber auf dem Weg nach Kanada waren sie für Wochen verschollen.

Mir war selbst nicht klar, dass man wegen verlustig gegangener Möbelknöpfe schlaflose Nächte haben kann, aber so war es. Wie die meisten meiner Stücke sind diese Knöpfe Unikate, aber mithilfe vieler Fotos wäre ich imstande, sie zumindest in ähnlicher Art und Weise zu reproduzieren.

Die im Foto gezeigte Lampe hat übrigens einen Schirm aus lauter Kunstharz-Talern. Einst eines der Projekte aus meinen Deko-und-Schmuck-aus-Kunstharz-Buch (*) wurde sie von einer Hänge- zu einer Stehlampe umfunktioniert und verbreitet dank der transparenten Taler im normalen Leben ein durchaus pornös buntes Licht.

Unregelmäßig geformte Kunstharz-Möbelknöpfe mit Streifen und transparenter Kuppel.

Unregelmäßig geformte Kunstharz-Möbelknöpfe mit Streifen und transparenter Kuppel.

Lachsrosa und schwarz marmorierte Hornknöpfe sind auch eher ungewöhnlich. Diesen schrägen lachsartigen Farbton mische ich im Harz mit zwei verschiedenen Farbgebern (grellrotes Puderpigment und babyrosa Mineralfarbe). Wer sein Heim damit verschönern mag, kann sie über meinen Etsy-Shop (*) bestellen.

Ich mag diese Farbe momentan sehr, ich habe sie auch für Kunstharz-Perlen verwendet, die Kette aus den Röhrchen-Perlen habe ich im Blog schon vorgestellt.

 

Kunstharz-Möbelknöpfe in Herbstfarben

Dieser tolle Untergrund ist eine Leinwand aus einem der zahllosen Malerei-Projekten meines Mannes. Über einen langen Zeitraum werden verschiedene Schichten Acrylfarbe und Lacke aufgetragen, so dass die Leinwand jeden Tag anders aussieht. Wenn ich es zeitlich richtig time, kann ich die Leinwände heimlich für eine Fotosession stibitzen, bevor wieder ein klatschnasser Pinsel anrückt.

Resin-Griffe in organischer Form und marmorierter Farbstellung.

Resin-Griffe in organischer Form und marmorierter Farbstellung.

Kunstharz-Möbelknöpfe in Herbstfarben
Kunstharz-Möbelknöpfe in marmorierter Hornoptik

Kunstharz-Möbelknöpfe in marmorierter Hornoptik

Diese Möbelknöpfe nenne ich "die Alien-Eier".

Sie sind formal mit den Kieslesteinen (s. o.) verwandt, haben jedoch eine verkürzte Bauform. Ebenso wie die Hornknöpfe wurden für die  "flachen Kiesel" Silikonformen mit Knetsilikon hergestellt. Da das Silikon weniger weich ist, können Hinterschneidungen wie beim Original-Kiesel technisch nicht abgeformt werden.

Dafür eignen sich diese Silikonformen hervorragend zum Experimentieren, was Farbeffekte angeht. Viele Leute denken, dass Kunstharz transparent sein muss, damit man da "was rein tun kann". Dass mir das schnell zu langweilig geworden und Farbe mein Manna ist, erkennt man beim Stöbern in meinem Blog relativ schnell. Wenn man aber "mit Farbe was reintut", dann bin ich wieder ganz vorne mit dabei.

Kunstharz-Möbelknöpfe in Herbstfarben
Kunstharz-Möbelknöpfe in Herbstfarben

Immer probiere ich neue, dramatische Effekte durch das Mischen von Harz und Farben aus, und so sind diese Knöpfe entstanden. Sozusagen Testreihen für eine bestimmte Misch- und Gießtechnik, die ein zellartig pulsierendes Muster entstehen lässt. In Kombination mit den verschiedenen lindgrünen Farbtönen, dazu Schattierungen von Braun, dunklem Grün und düsterem Blau, sind fremdartige Gebilde entstanden, die sehr an transparente Eier oder Samenkapseln von eindeutig nicht menschlichen Wesen erinnern.

Wer möchte nicht gerne Exotisches in sein Heim einziehen lassen und sich mit Außergewönlichem schmücken? Ich schwöre, dass es sich wirklich nur um Harz und Farbe handelt, um man keine Einschleppung von Parasiten oder eine Invasion von Außerirdischen fürchten muss.
Experimentierfreudige Deko-Fans verweise ich nur zu gerne auf meinen Etsy-Shop (*).

(Richtig erkannt, der Hintergrund besteht wieder aus bemalter Leinwand!)

Kunstharz-Möbelknöpfe in Herbstfarben

So, genug Knöpfe für diesen Monat!

Übrigens haben sehr viele der weniger schönen Möbelknopf-Exemplare mein Heim überrannt. Tatsächlich hat mein Mann sich die B-Wahl-Kiste geschnappt und alles, was Griffe oder Knöpfe hat, auf Edna Mo-Erzeugnisse umgerüstet. Nicht so einheitlich wie hier auf den Fotos, sondern querbeet gemixt, was eben halbwegs zusammenpasst.
Das hat mir dann doch sehr geschmeichelt.

Ich meine, bis ein Möbelknopf-Foto im Blog Online geht, habe ich diese Dinger schon gefühlt 800mal angeschaut. Ich wäre jetzt nicht von alleine darauf gekommen, mir die Knöpfe auch zu Hause anzuschrauben. Aber dass Mister Mo dass eigenhändig in die Hand genommen hat, finde ich toll und mir gefällt das etwas wilde Ergebnis ulkigerweise sehr.

Genieß die kühlen und windigen Tage, so gut es eben geht! Hier eine Lampe oder eine Kerzenflamme mehr, Flauschsocken und ein Heißgetränk, dann lässt es sich Zuhause hervorragend aushalten.

Kuschelige Grüße sendet Dir

Edna Mo

Kunstharz-Möbelknöpfe in Herbstfarben
Zurück zu Home

Diesen Post teilen

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Über mich

Edna Mo


Sehen Sie das Profil Edna Mo auf dem Overblog portal

Kommentiere diesen Post

Bärbel 11/01/2017 21:33

ich mag die bunten hornnachbildungen sehr, aber auch die alieneier. man kann sich richtig vorstellen, das denen bei guter pflege grau-grünliches getier entschlüpft. und was für eine geniale aktion von deinem mann! so ganz ohne auftrag und 3 x nachbohren hat man das ja eher selten.
liebe grüße
bärbel

Edna Mo 11/02/2017 06:38

Hihi, lieben Dank für Deinen reizenden Kommentar, liebe Bärbel. Ich sehe das zu schlüpfende Getier auch schon fast vor mir. Natürlich nur ganz liebe Dinger, die sich von Staubmäusen ernähren. Dann müsste ich nicht mehr saugen...hach, Fantasie ist schon was Feines!!
Herzliche grüßt zurück Edna Mo

Sunny 10/31/2017 22:12

Die sind wieder ganz wunderbar geworden. Wäre ich nicht gänzlich anders eingerichtet, wäre das auch was für mich. Aber ich wohne ja nicht allein. ;-)
LG Sunny