Und es leuchtet im Dunkel!

Und es leuchtet im Dunkel!

Der Beitrag enthält Werbung für meinen handgefertigten Schmuck aus Kunstharz, nachfolgend mit (*) gekennzeichnet.

Und es leuchtet im Dunkel!
Und es leuchtet im Dunkel!

Es passieren schon wieder einige völlig unaufregende Dinge. Dieses Jahr kann ich die freien Tage rund um Weihnachten und Neujahr auf eine besondere Weise genießen. Episode 8 von  Star Wars ist unglaublich gut gelungen, ich kann nicht aufhören, mehrfach in der Woche ins Kino zu flitzen. Die Spannung für den letzten Teil dieser Trilogie wird mich in zwei Jahren bestimmt zu irgendeinem Unsinn inspirieren, ich ahne es jetzt schon. (Wie damals bei Episode 7, bitte lies Dir das alte Epos noch einmal durch, es ist zum Umfallen wunderbar getextet!)

Und wie herrlich ruhig es ist. Weihnachten alleine mit meinem Paps im Pyjama, kann es etwas kultigeres geben? Keine Messe im Januar und kein Buch jagen mich zu unchristlichen Uhrzeiten ins Atelier. Bis auf ein paar Nerds, die selbst über die Feiertage ein neues Harzprojekt in Angriff nehmen und mailtechnisch Rat suchen, ist es auch an allen Fronten ruhig, ich darf auch mal zwei Tage nicht in Etsy nach dem Rechten (und Linken) schauen.

Mein neuer PC (der angeblich auch zum Mars fliegen und Kaffee kochen kann) und ich gewöhnen und langsam aneinander. Ich versuche ganz neu bildbearbeitungstechnisch den Einstieg in GIMP. Auch wenn die Oberfläche ähnlich zu meiner bisherigen Software ist - bis ich virtuos die gängigsten Tastenbefehle im Stakkato raushauen kann, wird es wohl noch etwas dauern. Aber alles besser als die Absturz- und Schnarchpartien mit dem alten Möhrchen, der Erbauer hab es selig.

Dass ich es ruhig angehen lasse, sieht man der aktuellen Fotostrecke an. Zwischendurch habe ich einfach mal wieder ein paar Armreifen zu Ende bearbeitet, um mich von den Ohrringen zu erholen.

Und damit löse ich auch die etwas mytseriös klingende Headline auf. Furchtlos wie ich bin, kippe ich alles mögliche zusammen, um Kunstharz interessant einzufärben, und bei diesen Armreifen habe ich eine nachtleuchtende Acrylfarbe benutzt.

Es handelt sich also um ein Set aus zwei schmalen nachtleuchtenden Armreifen (*), asymetrisch geformt, vanillegelb und braun marmoriert, mit dem Durchmesser 7 cm.

 

Und es leuchtet im Dunkel!

Eigentlich sind die Armreifen nur zufällig nachtleuchtend geworden. Diese komische Acrylfarbe hat bei Tageslicht einen sehr schönen Ton, eine Art ganz blasses lindgrün, das ich persönlich immer als "Vanille" bezeichne und nicht leicht zu erzeugen ist. Sonst pfusche ich mit zweierlei Pigmenten herum. Aber so unkompliziert wie mit Acrylfarbe habe ich diesen Farbton noch nie erzeugt. (Leider ist das kleine Flächchen schon leer!) Mit braunem Pigment wurde ergänzend eine hornähnlich Marmorierung bei den Armreifen erreicht.

Dass die Armreifen im Dunkeln grellgrün leuchten, kommt in diesem Fall als schöner Nebeneffekt hinzu. Um den Effekt fototechnisch einzufangen, werden die Armreifen zunächst massiv angeblitzt und dann in völliger Dunkelheit 6 Sekunden lang belichtet.

Nachtleuchtende Armreifen aus Kunstharz in beige-brauner Marmorierung von Edna Mo.

Nachtleuchtende Armreifen aus Kunstharz in beige-brauner Marmorierung von Edna Mo.

Und es leuchtet im Dunkel!
Und es leuchtet im Dunkel!

Nachtleuchtende Effekte habe ich bisher nur spärlich eingesetzt (hier bei einem Kundenauftrag), ich sehe den Sinn darin nur bedingt.

Auch wenn harzende Männer immer ein Stengelchen beim Thema "Nachtleuchten" bekommen - im Dunkeln hell schimmernder Schmuck ist in meinen Augen funktional irgendwo in der Steinzeit angesiedelt. Soll ich damit im Dunkeln potentielle Begatter anlocken? Soll ich die Armreifen im Dunkeln finden, wenn sie verlegt wurden und gerade keine Fackel zur Hand ist? Ist auch wurscht, in diesem Fall sehen die Armreifen vor allem tagsüber so charmant aus, dass mich ihre nächtlichen Entgleisungen nicht aus der Fassung bringen. Zum Glück hält das griftgrüne Leuchten auch nicht besonders lang an, also alles ist gut.

Gießharz-Armreifen, beige-braun marmoriert, mit Nachtleuchteffekt.

Gießharz-Armreifen, beige-braun marmoriert, mit Nachtleuchteffekt.

Und es leuchtet im Dunkel!

Da mein Mann im Atelier wieder an einer dubiosen Skulptur arbeitet, ist aus Resten alter Fensterzargen ein wunderbarer kleiner Sockel entstanden. Dank der ulkigen Höhe des Sockels konnte ich damit ganz wunderbar posieren und mich gemeinsam mit meinen Arm-Extremitäten ins Bild setzen. In meinem Geiste bin ich ganz in der Rolle einer alternden, leicht exaltierten Filmdiva aufgegangen, die sich ein letztes Mal dem bewundernden Blick eines jüngeren Fotografen aussetzt. So etwas kann ich natürlich nicht konsequent durchziehen, am Ende werde ich doch wieder albern und muss ein bißchen Unfug machen.

Und es leuchtet im Dunkel!
Gießharz-Armreifen, 7 cm Innendurchmesser, beige-braun marmoriert.

Gießharz-Armreifen, 7 cm Innendurchmesser, beige-braun marmoriert.

Im dunkeln leuchtende Grüße sendet

und noch zwei schöne Tage im alten Jahr wünscht Dir

Edna Mo

Und es leuchtet im Dunkel!
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Bärbel 12/31/2017 16:34

Sehr feine Fotos - der Gigolo hinter der Kamera hätte seine Freude daran, wenn es ihn denn gäbe. Und auf dem Bild mit dem Heiligenschein hätte er sich Dein divenhaftes Autogramm geben lassen. Inklusive Kussmundabdruck. *hach* Dein Text und die Bilder kurbeln meine Fantasie an. Deshalb komme ich so gerne her, auch wenn ich StarWars mäßig ein Kulturbanause bin.
Liebe Grüße und auf ein tolles harziges 2018!
Bärbel

Edna Mo 01/02/2018 10:21

Huhu Bärbel, ganz lieben Dank für Deinen reizenden Kommentar. Fantasie ankurbeln ist immer wichtig. Ich werde dazu im neuen Jahr auch wieder mein Allerbestes geben. Dir auch einen prima Start zum neuen Jahr und viel Erfolg bei allen Deine Projekten
wünscht Dir Edna Mo

Claudia 12/30/2017 15:28

Was für ein toller Beitrag! Fantastische Bilder hast du uns da gezaubert, wirklich wunderschön geworden!
Ich bin schon gespannt, was 2018 alles auf dich zukommt und was du uns davon berichten wirst. :)
Einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Claudia

Edna Mo 12/31/2017 13:39

Liebe Claudia,
ganz herzlichen Dank für deinen berührenden Kommentar, das freut mich sehr, dass ich noch immer ein bißchen begeistern kann.
Dir auch einen famosen Rutsch und viel Erfolg bei all deinen Projketen in 2018!