Ei zu Griff und andere transluzente Novitäten

Kunstharz ist transparent und bietet die Möglichkeit, Dinge schwerelos, wie in Glas, einzubetten.
Das führt bei der Herstellung von Kunstharz-Schmuck oder -Accessoires regelmäßig zu der Frage, was man denn, bitteschön, einbetten könnte. Denn vieles, was schön ist, ist zu groß zum Einbetten, und Dinge, die vom Format her passen, sehen dagegen meist stinklangweilig aus.

Meine Entwürfe arbeiten primär mit Farbeffekten, und das Thema Einbettungen nimmt deutlich weniger Platz ein. Meine erfolgreichsten Einbettungs-Designs nutzen Elemente aus Kaltporzellan, Nudeln, Draht, oder eine Kombination aus beidem, Folien und Granulat, oder farbige Kunstharz-Elemente. 

Dinge aufzuspüren, die sich aus technischer und visueller Sicht gut zum Einbetten in Epoxidharz eignen, ist eine echte Detektivaufgabe. Ich bin neulich über die Idee gestoplert, Eierschalen auszuprobieren, und ich bin ganz begeistert, wie toll sich das Material eignet. Das ist mein erster Ansatz, aus erklärtem Müll eine Kunstharz-Umsetzung zu machen, und wie das geht, stelle ich Dir heute vor.

Einerschalen warten auf ihre Weiterverarbeitung.

Einerschalen warten auf ihre Weiterverarbeitung.

Eier sind farblich eher unspektakulär. Meine erste Umsetzung nutzte ein gemischtes Granulat von braunen und weißen Eierschalen, und darus resultierte ein hautfarbener Terrazzo-Effekt. Für Schmuck ist Hautfarbe jetzt nicht so optimal, weil der Schmuck dann unsichtbar wird. Daher habe ich überlegt, wei sich die Farbe verändern lässt.

Na logo, mit Sprühlack.

Für die Möbelknöpfe wurden die braunen Eierschalen mit Metallic-Sprühlack kupferfarben besprüht, und zwar nur die Außenseite.

(Die weißen Eierschalen hebe ich für einen weiten Design-Ansatz auf. Daher werden sie getrennt aufbewahrt. Später mehr dazu!)

Pfffffffffffft! Sehr hübsch, die kupferfarbenen Kuppeln!

Pfffffffffffft! Sehr hübsch, die kupferfarbenen Kuppeln!

Dann werden die Eierschalen zerstoßen, bis ein feines Granulat und ein paar größere Stückchen übrig sind.

Dadurch, dass die Eierschalen innen weiß sind, erhält man automatisch ein zweifarbiges Granulat, welches den steinähnlichen Terrazzo-Effekt optisch sehr gut imitiert.

Ei zu Griff und andere transluzente Novitäten

Das Granulat wird dann wie hier gezeigt im transparenten Harz als dünne Schicht verarbeitet. Dabei kann man das Granulat auf eine gehärtete Schicht aufstreuen und mit flüssigem Harz bedecken, oder man mischt Granulat und Harz im Mischbecher und gießt diese Pampe direkt in die Silikonform, beides geht.

Das Granulat wirkt in den Möbelgriffen wie eine schwebende Wolke, der Griff wirkt dadurch leicht und anmutig, obwohl er ein größeres Format hat.

Resin-Möbelgriffe mit kupferfarbenem Terrazzo-Effekt.

Resin-Möbelgriffe mit kupferfarbenem Terrazzo-Effekt.

Ei zu Griff und andere transluzente Novitäten

Toll ist, dass man mit dem Eierschalen-Granulat farblich frei ist. ich habe mir vier verschiedene Granulat-Farben angefertigt, diese warten auf Ihren Einsatz als Einbettung in diversen Umsetzungen.

Und nein: deswegen esse ich nicht mehr Eier als vorher. So eine Eierschale ist ziemlich ergiebig, pro Möbelknopf kommt hier etwas ein Drittel Eierschale zum Einsatz.

Ich finde es toll, dass man aus einem Abfallartikel so tolle Sachen machen kann, oder was meinst Du?

Ei zu Griff und andere transluzente Novitäten

Ich bin vom Phänomen der transparenten Möbelgriffe schon ein bißen angefixt. Großformatige Griffe werden dadurch eleganter und mit der richtigen Einbettung kommt trotzdem Farbe ins Spiel und eine bestimmte dekorative Anmutung zustande.

Meine zweite Idee steckt noch in ein wenig in der Probierphase. Sie beruht darauf, dass Farbpigmente direkt in die leere Silikonform eingebracht werden. Dann transparentes Harz eingießen und mit Spannung abwarten, was dabei rauskommt.
 

Transparente Kunstharz-Möbelgriffe mit Pigmentspuren, handgefertigt von Edna Mo.

Transparente Kunstharz-Möbelgriffe mit Pigmentspuren, handgefertigt von Edna Mo.

Es ist gar nicht so leicht, mit dem Holzspatel eine Prise Pigment in eine 5 x 5 mm große Öffnung zu bugsieren. Aber das Ergebnis ist très fancy, und ich finde diesen Ansatz absolut verfolgenswert.

Benötigt man mehr Pigment? Verschiedene Farben? Zumindest zu den stilisierten Pflanzengriffen passt der kleine "splash" an lilafarbenem Metallic-Pigment ganz wunderbar.

Ei zu Griff und andere transluzente Novitäten

In meinem Etsy-Shop sind die neuen Möbelknöpfe noch nicht zu finden.

Wer jetzt schon eine Idee hat, welches Möbel man damit verschönern oder wem man damit eine Freude machen könnte, melde sich gerne über das Kontaktformular oder über ednamo(at)gmx.net bei mir.

Dir wünsche ich einen sonnigen Rest-Sonntag und

sende ein paar kleingesprenkelte Grüße!

Edna Mo

Ei zu Griff und andere transluzente Novitäten
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post