Ohrringe aus Kunstharz-Perlen und Silber

Der Beitrag enthält Werbung für meinen handgefertigten Kunstharz-Schmuck, nachfolgend mit (*) gekennzeichnet.

Die ersten Ohrringe der Edna-Mo-Kollektion sind fertig!

Nachdem die Armreifen- und Möbelknopf-Herstellung erst mal wieder pausiert, fokussiert sich mein unermüdlich Werkeln auf Schönes am Ohr. Ohrringe wurden ja bereits vereinzelt hier im Blog vorgestellt, allerdings waren das mehr oder weniger uninspirierte Versuche, mich dem Thema anzunähern. Oder Einzelwerke. Eine Perle, ein Bohrloch und ein Ohrhaken machen noch keinen tauglichen Ohrring, und ich musste mich tatsächlich etwas disziplinieren, um für meinen Etsy-Shop (*) einen tauglichen Standard und ein Preisniveau zu definieren.

Ich freue mich, meine ersten verkaufsfähigen Ohrring-Exemplare aus Kunstharz-Schmucksteinen und 925-er Silber vorzustellen.

Ohrringe aus Kunstharz-Perlen und Silber
Ohrringe aus Kunstharz-Perlen und Silber
Pendelohringe aus Kunstharz und Silber von Edna Mo.

Pendelohringe aus Kunstharz und Silber von Edna Mo.

Ohrringe aus Kunstharz-Perlen und Silber

Die Konstruktion der Ohrringe ist eine Kombination aus Silberdraht und Silberrohr.

Da ich nicht nur mehrere Semester lang einen Silberschmiedekurs bei der VHS belegt habe, sondern auch eine Lötstation bei mir zu Hause habe, wurden auch alle Funktionsteile wie die Kettelstifte in Heimarbeit hergestellt.

Die Silberperlen werden aus Blechresten zusammen- und im zweiten Schritt an Drahtstücke gelötet. So bin ich glücklich alle meine winzigen Blechreste losgeworden, die sich in den letzte Jahren angesammelt haben, und habe einen prima Vorrat an Aufhängungen für die Ohrringherstellung im Fundus.

Ohrringe aus Kunstharz-Perlen und Silber
Große Silberkreolen mit marmoriertem Kunstharz-Schmuckstein von Edna Mo

Große Silberkreolen mit marmoriertem Kunstharz-Schmuckstein von Edna Mo

Ohrringe aus Kunstharz-Perlen und Silber

Da viele Menschen empfindlich auf Metalle reagieren, habe ich mich dazu entschieden, die Ohrringe für meinen Shop (*) rein auf Silberbasis anzubieten, und keine lustigen Legierungen aus dem Modeschmuck-Segment zu nutzen, wie beschichtetes Messing oder versilbertes Kupfer.
Beim Modeschmuck löst sich die Versilberung oder Beschichtung innerhalb von einem Jahr in Wohlgefallen auf, das macht Modeschmuck auch zu einem Wegwerfartikel.


Schade, schon allein wegen der verwendeten Materialien werden meine Mixed-Media-Ohrringe nicht in meinen Shop aufgenommen werden. Selbst mich zwickt der Kupferdraht nach einer Stunde am Ohr.

Da Harz ebenfalls langlebig und bruchfest ist, gibt es eigentlich nur die Möglichkeit, Silber als Konfektionsmetall zu wählen. Allerdings ist Silber selbst im Einkauf sehr teuer geworden, die Preise sind in den letzten 10 Jahren extrem angestiegen. Aber dafür ist es besser hautverträglich und langlebig.

Ohrringe aus Kunstharz-Perlen und Silber
Ohrringe mit orangefarbene Kunstharz-Scheiben von Edna Mo.

Ohrringe mit orangefarbene Kunstharz-Scheiben von Edna Mo.

Ohrringe aus Kunstharz-Perlen und Silber

Bei diesem paar Ohrringe wurde eine Silberöse direkt mit in den Ohrring eingegossen. Es war eins meiner ersten Ohrring-Exemplare (damals, anno Tuk), und wurde mühselig aus verschiedenen Gießlingen zusammengesetzt, die zum Schluss ungefähr 1,5 cm dick waren. Ich kann Dir nicht sagen, wieviel Tage ich geflucht habe, bis die Scheiben auf ihre 2,5 mm Dicke von Hand heruntergeschliffen waren, das war noch in meinem vor-industriellen Zeitalter, als ich noch keine Maschinenhilfe hatte.

Aber jetzt kommen Sie endlich zu Würden. Die schmalen Taler baumeln an einer kleinen Kreole, so bleiben sie maximal beweglich und die schöne Seite zeigt immer nach vorn.

Ohrringe aus Kunstharz-Perlen und Silber
Zierliche Kunstharz-Taler als Ohrring mit Silberkreole von Edna Mo

Zierliche Kunstharz-Taler als Ohrring mit Silberkreole von Edna Mo

Ohrringe aus Kunstharz-Perlen und Silber
Ohrringe aus Kunstharz-Perlen und Silber

Von diesen Schmucksteinen habe ich ungefähr eine Tupperschüssel voll. In den unterschiedlichsten Farbkombinationen. Weil ich die Silikonformen damals zur Verwertung farbiger Harzreste wahllos in dünnen Schichten befüllt habe, gibt es kaum passende Pärchen der identischen Schmucksteine. Ich bin selber einigermaßen schockiert, dass die Perlen so unterschiedlich ausfallen, dass sie trotz ähnlichen Formen farblich kein bißchen  zusammenpassen. Da geht sie hin, die Kette, die ich dereinst einmal plante, aus den Bergen von Steinen zu konstruieren.

Bei den hier gezeigten Ohrringen ist das Dilemma nur halb so schlimm: zwei "facettierte Steine" bilden farblich ein Pendant, nur das Muster ist eben nicht identisch.

 

Ohrringe aus Kunstharz-Perlen und Silber
Pendelohringe aus Kunstharz und Silber von Edna Mo.

Pendelohringe aus Kunstharz und Silber von Edna Mo.

Ohrringe aus Kunstharz-Perlen und Silber

Wie fast alles ist meinem Shop sind auch diese Ohrringe weder zierlich noch unauffällig, sondern fröhlich, minimalistsich und speziell. Und aufgrund ihrer Entstehungsgeschichte sind es unglücklicherweise alles Einzelstücke.

Ich freue mich, dass ich die ersten Exemplare der Ohrring-Kollektion fertig gestellt habe und versorge Dich bald mit weiteren Entwürfen.

Schwingende Grüße sendet Dir

Edna Mo

 

Ohrringe aus Kunstharz-Perlen und Silber

PS:

Aber echt jetzt: diese Haare sind das Letzte. Ich meine, der Schnitt. Eigentlich kein Wunder, wo ich schon seit Monaten nicht mehr beim Friseur war. Und eigentlich sind die Haare an sich auch völlig OK. Aber zu Ohrringen klappt die Länge einfach nicht. 

Ohrringe funktionieren optisch gut, wenn man das Ohr dazu sehen kann. Dann versteht man alles: Länge, Proportion, Größe. Ohne Ohr wird es ein bißchen schwierig.

Und mein Haar zuppelt und fusselt sich einen zurecht, und ich habe größte Mühe, bei diesem Dickicht Ohr und Ohrringe rausblitzen zu lassen. Ich musste ich mir allerlei einfallen lassen, um für diese Selfie-Shots meine Ohren freizulegen (Haare unauffällig nach hinten werfen und so).

Daher gibt es viele Einstellung ohne bekleidete Schultern. Dieses Rumgefummel mit einem zusätzlichen Kragen, in den die Haare hineinkriechen und die Ohrringe zudeckt, dass alles mit Selbstauslöser und der Hürde des richtigen Ausschnitts und Fokuspunkts bei der Nahaufnahme - mir ist da irgendwann der Kragen geplatzt. Ich war auch zu genervt, um nach oben zu meinem Kleiderschrank zu stapfen (immerhin: 5 Stockwerke, das überlegt man sich) um nach einem anderen Oberteil zu fingern. Ende vom Lied: Bluse runter und Fertig!

Zurück zu Home

Diesen Post teilen

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Über mich

Edna Mo


Sehen Sie das Profil Edna Mo auf dem Overblog portal

Kommentiere diesen Post

Sunny 09/29/2017 11:13

Die sind durch die Bank alle super schön. Dieser Stil gefällt mir sehr gut. Du hast ein unglaublich gutes Auge für Farben UND Formen. Super, wie sich der Bogen der Sonnenbrille in den Bögen der Creolen wiederfindet. LG Sunny

Edna Mo 09/29/2017 19:22

Huhu Sunny, besten Dank für das super Kompliment, das freut mich sehr. Lieben Dank für den Besuch und die lieben Worte. Herzlich grüßt Dich Edna Mo