Ü30-Blogparade Black & White

Dank Moppis Einladung, an der Black & White Blogparade teilzunehmen, komme ich endlich in den Genuss, eins meiner Sommer-Lieblingsoutfits vorzustellen. Dass das Ganze dann doch drinnen im Studiolicht und nicht draußen im frisch erkeimten Grün präsentiert wird, ist den aktuell etwas unentschlossenen Außentemperaturen zu verdanken.

Ü30-Blogparade Black & White

Kern meines Black & White-Outfits sind zwei Upcyclingprojekte.

Das eine ist eine ehemalige Esprit-Leinenhose. Wegen vieler doofer Details wie die karottige Form, Klappentaschen am Po und Aufrollschlaufen am Bein hat die Hose ein sehr stiefmütterliches Leben in meinem Schrank geführt. Aber eine weiße Hose ist an und für sich etwas Schickes. Und mit einigen Umbaumaßnahmen hat das gute Beinkleid genau die Form und Ausstrahlung verpasst bekommen, die sie jetzt zu einem meiner Lieblingsstücke machen: durch einen cremefarbenen Keil und einen schwarzen Streifen wurde die komplette Form so verändert, dass das Bein nach unten trichterförmig weit wird. Und den überflüssigen Krimskrams habe ich gnadenlos abgetrennt. Schwingend und luftig, mit einem Gürtel auf den Hüften gerafft, so muss eine sommerliche Hose sein.

Ü30-Blogparade Black & White

Das Shirt war mal ein XXl-Herren-T-Shirt. Bis auf den schönen Druck und einen günstigen Preis war daran eigentlich nichts besonders. Weil ich das immer schon einmal ausprobieren wollte, habe ich durch Wegschneiden überflüssiger Teile und Abnäher auf der Außenseite, die kreuz und quer verlaufen, das Shirt auf Körperform gebracht. Die Nahte sind schwarz und ich habe die Fadenenden einfach stehen lassen und nicht abgeschnitten. Es sieht ein bißchen merkwürdig aus, als hätte man mir das Oberteil auf den Leib vakuumisiert, und genau das finde ich todschick.

Upcycling: Vom formlosen Herren- zum sexy Damen-T-Shirt, dank Abnäher.

Upcycling: Vom formlosen Herren- zum sexy Damen-T-Shirt, dank Abnäher.

Rückansicht des ge-upcycelten T-Shirt-Experiments.

Rückansicht des ge-upcycelten T-Shirt-Experiments.

Ergänzt wird mein Outfit durch einen Adidas Trainings-Gehrock. Diese massiv gebrandeten Streifenhörnchen-Dinger sind ja zum Glück völlig zeitlos, und ich trage das Exemplar auch gerne geschlossen, mit engen Hosen und dicken Stiefeln. Man beachte dabei den kontrastfarbigen Reißverschluß in weiß.

Mein Sommer-Outfit wird ergänzt durch einen Hut (Schattenspender und Kopfkühler) und jede Menge cooler Armreifen aus meiner eigenen Schmuck-Manufaktur.

Falls jemanden zu diesem Look einer der herrlich aufgeblähten Worthülsen-Schubalden-Begriffe wie aus der Werbung findet (Boho-Streetwear-Mix, Signature-Cosmo-Style oder vielleicht City-Flared-Identity?) ist herzlich eingeladen, hier seine Kreativität spielen zu lassen um dem Ding einen Namen zu geben.

Hossa! Jetzt fehlt eigentlich nur noch ein Strand zum Glück!

Hossa! Jetzt fehlt eigentlich nur noch ein Strand zum Glück!

Natürlich konnte ich den drehbaren Hocker als Accessoire nicht ungenutzt lassen und habe versucht, beim Fotografieren weder einen Drehwurm zu kriegen, noch von der Sitzfläche zu fliegen, noch den Hintergrundaufbau einzureißen oder mich mit dem Fernauslöse-Kabel zu erwürgen.

Upcycling-Hose und -Shirt in Aktion: Edna Mo auf dem rotierenden Barhocker.

Upcycling-Hose und -Shirt in Aktion: Edna Mo auf dem rotierenden Barhocker.

Der Hintergrund ist übrigens ein Bettbezug, bei dem der Reißverschluß aufgegeben hat. Und wie ich im Zuge der Buchmacherei gelernt habe, nützt es überhaupt nix, einen knüddeligen Stoff zum Zwecke der Foto-Hintergrundgestaltung zu bügeln. Da bügelste de dich wund. Einfacher und faltenfreier ist es, den Stoff mit Reißzwecken auf eine dünne Sperrholzplatte zu spannen.

Leider ist mein Holz und auch der Bettbezug nicht formatfüllend, so dass es fürs Foto einen "Polaroid-Rahmen in schwarz" als Notlösung gibt. Nachträglich finde ich das sogar eine ziemlich feine Idee, das gibt in der Bildstrecke ein bißchen Dynamik.

Ü30-Blogparade Black & White

Kein Outfit ohne schmückende Fußzierde.

Ja, ich gestehe, ich bin eingefleischter Flip-Flop-Fan und liebe Latschen (Jugendliche unter 18 sollten diesen Absatz überspringen, er enthält eindeutig gesundheitsgefährdende Hinweise). Im Sommer wird bei mir nur noch gelatscht, in eingelatschten Latschen kann ich sogar stundenlang latschen. Am allerliebsten mag ich Schuhe, die eine ganz runde Fußform machen. Und breite , runde Latschen, die meine muskulösen Beine optisch verzierlichen, sind mir am Liebsten.

Ein Glück konnte ich mal diese vergleichsweise edle, wenn auch nicht so ausgeprägt breite Paar mit Lederfußbett abgreifen. Man beachte die kontrastfarbige Steppnaht in weiß.

Ü30-Blogparade Black & White
Ü30-Blogparade Black & White

Dank Bärbels Kommentar, dass man mit einem breiten Lachen das Gesicht auf ganz natürliche Weise straffen kann, habe ich beim Shooting an viel Lustiges gedacht, wie Heinz-Erhard-Sketche, und konnte damit die zum-Fotografieren-mit-Hut notwendige-aber-für-den-glatten-Teint-weniger-geeignete-Lichtsituation humorvoll ausgleichen.

Nun zu den superschönen Armreifen, denen zu verdanken ist, dass es dem Outfit nicht an Eleganz mangelt. Es handelt sich um Erzeugnisse aus Harz aus der eigenen Herstellung, die sich grafisch streng-gestreift oder auch organisch-marmoriert präsentieren. Gerade der Mix der beiden Muster erzeugt einen äußerst ansprechenden Eindruck. Bei Begehr käuflich zu erwerben über meinen Etsy-Shop.

Edna Mo Harz-Armeifen in schwarz-weiß-Optik.
Edna Mo Harz-Armeifen in schwarz-weiß-Optik.

Edna Mo Harz-Armeifen in schwarz-weiß-Optik.

Armreifen aus der Edna Mo Harzmanufaktur

Armreifen aus der Edna Mo Harzmanufaktur

Alle gezeigten Artikel wurden selbst finanziert oder selbst verändert oder selbst hergestellt.

Lasst euch auch von den anderen fetzigen Ladies des Ue30-Blogger-Forums in die wunderschöne Welt der schwarz-weiß-Looks entführen und inspirieren.

Herzliche grüßt Dich

Edna Mo

Ü30-Blogparade Black & White
Zurück zu Home

Diesen Post teilen

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Über mich

Edna Mo


Sehen Sie das Profil Edna Mo auf dem Overblog portal

Kommentiere diesen Post

VibesBild 06/03/2016 13:09

Absolut perfekt. Der Look. Die Fotos. Du. Wie gewohnt.

Moin, liebe Edna,

also mit schwarz-weiß kriegst Du mich ja aus jedem Mauseloch vorgelockt. Die Hose ist der Kracher, die Schuhe...perfekt, die Jacke, der Hut, der Schmuck - ein Träumchen! ... nur der Druck auf dem T-Shirt ist nicht so meins... aber ansonsten... bist Du einfach wieder einmal großARTig. Während andere in so einem lässigen Look vollkommen verschlumpert aussehen, verleihst Du dem ganzen so eine unvergleichlich elegante Note...

Ich finde, Du hast ganz eigenen, besonderen Stil... ist mir - jaja, ich sachs auch gerne noch ein drölfzigstes Mal - auf diesen Bildern von Dir von annodazumal aufgefallen... so eine Mischung aus Diva und Gipsy Queen, Karate Kid und Edelhippie. Das hat aber weniger mit dem zu tuen, was Du trägst, sondern WIE Du es präsentierst... und mit Deiner Ausstrahlung.... und Persönlichkeit. Also meiner Meinung nach bist Du DAS Lagerfeld-Model schlecht hin. Man sollte olle Kalle mal auf Dich aufmerksam machen. Da können Schiffer und Moss und dieser jugendliche Theo-Waigel-Verschnitt allesamt einpacken...

Liabs Grüßle ;-)
Nana

Edna Mo 06/03/2016 22:05

Huhahaaa! Ich habe gerade dieses Bild vor mir, wie mein welkes Fleisch in Chanel aussehen würde (auch welk, wie komisch) und neben mir das Karlchen wie ein magersüchtiger Zwölfjähriger. Auch wenn ich vielleicht eine Grande Dame mit Stül bin, leider habe ich auch Haare auf den Zähnen und Blitze im Arsch. Nicht, dass ich jet Karlchen nicht auch ein bißchen großartig finden täte, aber der hätte von meinem permanenten Reingequatsche und Eingemische, wie man hier und da noch die Kollektion besser und schöner machen könnte, ziemlich schnell die Nerven dicht. Beim Kleider überwerfen hört meine Magie leider noch lange nicht auf. Kann ich gar nicht.
Bussi Bussi liebe Nana für deine dickesfettes Schmeichelpaket, das nehme ich jetzt mit in mein Bettchen und labe mich die ganze Nacht dran. Ich sende Dir die allerfeinsten Grüße und drücke die Daumen für das Fortschreiten des 15-Pfosten-sollt-ihr-sein-Projekts.
Deine Edna Mo

Andrea 06/03/2016 08:40

Ich finde das Outfit so gelungen. Einfach nur lässig. Besonders gut finde ich, dass die Stücke absolut individuell sind, weil verändert. Und dazu sind auch Flipflops und weißer Nagellack der Knaller, obwohl ich beides sonst eher nicht mag.
Liebe Grüße
Andrea

Edna Mo 06/03/2016 10:01

Danke, liebe Andrea!
Herzlich grüßt Dich

FrauVau 06/02/2016 18:54

Hallo Edna, ich bin auch über die Blogparade hier gelandet - und bin total begeistert! Alleine schon das Shirt ist der Knaller.. und die Hose ist auch toll geworden. Insgesamt ist das gesamte Styling einfach nur grandios, mit allen dazugehörigen Details.. danke für die Inspirationen!
Lieben Gruß, FrauVau

Edna Mo 06/03/2016 07:41

Hallo Frau Vau,
herzlichen Dank für Deinen reizenden Zuspruch. Auch ich finde die Bloggerparade von den Ü30-Kolleginnen wieder absolut bezaubernd!
Herzliche Grüße sendet Dir
Edna Mo

Martina 06/01/2016 21:28

Hallo, durch Zufall habe ich von der tollen Blogger-Parade mitbekommen. Wirklich eine schöne Idee. Dein Look sieht ja überaus stylisch aus. Der Hut ist mein Favorit - auch ich trage ab und an Hüte. Wie der Zufall will, hatte auch ich gestern Black & White mit dem JUMPSUIT zum Thema. Vielleicht hat die ein oder andere auch mal Lust bei mir vorbei zu schauen. Herzliche Grüße aus München - Martina - Lady 50plus

Edna Mo 06/02/2016 08:55

Hallo Martina,
freut mich, dass du trotz der Entferung (ha*) den Weg zu unserer Aktion gefunden hast.
Ich besuche dich gleich mal und werde einen Blick auf deinen Look werfen!
Danke für dein nettes Feedback und viele Grüße
Edna Mo

Steph von Miss Kittenheel 06/01/2016 00:33

Ooooooooh, liebe Edna - wahnsinnig cool. Ich bin begeistert. Vom Outfit, dem Schmuck und dem superlässigem Posing. Grandios!
alles Liebe
Steph

Edna Mo 06/01/2016 13:04

Liebe Steph,
trotz aller Verrenkereien auf Hockern, Rumgehüpfe oder lässig-grimmiges Herumlehnen: das täuscht nur darüber hinweg, das ich keinerlei Grandezza besitze, durch meine pure Erscheinung zu beeindrucken. Da beneide ich Dich für!
Herzlichen Dank für Deine schönen Worte!
Es grüßt Dich herzlich
Edna Mo

Sabina @Oceanblue Style 05/31/2016 13:09

Also liebe Edna Mo, wer wüsste das besser als du selbst, dass "Not" nicht nur erfinderisch macht, sondern auch noch kreative und gelungene Ergebnisse produziert? Siehe: Bettlaken mit Polaroidrand. Ich schließe mich Yvonne gern an und sage, die Fotos sind eine Wucht. Und dass Sportstyle unglaublich cool ist, hast du ja heute bewiesen. Wobei es für mich vor allem die Schlappen machen, die mich immer an den Strand in Kalifornien erinnern...Was für ein anregender und bereichernder Post!!! LG Sabina

Edna Mo 06/01/2016 12:53

Liebe Sabina,
in Sachen Photos kucke ich auch mir bei Dir auch immer was ab, da stehst Du mir in nichts nach!
Lieben Dank für Deine charmante Rückmeldung!
Lieb Grüßt Dich
Edna Mo

Moppis Blog - Aus Freude. 05/31/2016 11:28

Wow, Dein Beitrag hat mich umgehauen und ich bin absolut begeistert von Deinem Outfit. Ich hatte auch mal eine weiße Leinenhose, aber sie wirkte langweilig. Leider habe ich sie weg geschmissen, ansonsten hätte ich mir jetzt auch so einen schwarzen Streifen drauf genäht, das sieht soooooooo toll aus. Und Dein Schmuck ist auch wunderschön, wusste gar nicht, dass Du ihn selber machst. Toll!

Ganz liebe Grüße,
Moppi

Edna Mo 06/01/2016 12:51

Huhu liebe Moppi.
Lieben Dank für deinen schönen Kommentar. Gell, bei der nächsten Langeweiler-Hose versucht Du mal dein Glück mit der Nähmaschine?
Ach ja und das mit dem Schmuck. Damit hat alles angefangen. Das ganze Fashion-Klimbim kam erst hinterher dazu.
Damit man sich vorstellen kann, wie dieser Schmuck "angezogen" aussehen kann.
Eigentlich hat erst der Schmuck diese "Edna" aus mir gemacht.
Teufelszeug!!!!
Lieb grüßt Dich
Edna Mo

Yvonne 05/30/2016 22:57

Mir klappt grade die Kinnlade runter, was für ein fantastischer Fotoshoot! Ich bin total neidisch, auf den Hintergrund, auf dein posen, auf deinen Fernauslöser ...hachmach...
Ehrlich so schön!
viele liebe Grüße Yvonne
http://by-yvonne-mania.blogspot.com

Edna Mo 05/31/2016 09:12

So ein charmanter Kommentar, liebe Yvonne, herzlichen Dank dafür.
Stell Dir mal vor - vor zwei Jahren habe ich mich auf meinem Blog noch nicht mal selbst vor die Kamera getraut. Da gab es den lieben langen Tag nur Fotos von Schmuck (gähn!).
Um mich so zu exponieren, muss ich auch immer meine persönliche Komfortzone verlassen.
Aber mit jedem Mal wird es ein bißchen einfacher!
Du bist eine bildschöne Frau - warum sollst du das nicht auch können?

Ganz herzlich lieb grüßt dich
Edna Mo
(Ich wußte gar nicht, das man auf einen Fernauslöser neidisch sein kann. Das ist doch nur ein Kabel und kein heiliges Relikt!)

Ela 05/30/2016 22:46

Mein Handyscreen gibt das jetzt vielleicht nicht gut her, aber für mich ist das Shirt mit deinen eigenen Abnähern ein echtes Highlight. Kein Stück vakuumiert. Ich finde aber generell so wilde abnähungen immer sehr rockig und schön. Ja schade mit den Außentemperaturen, hätte ich gern auch gesehen im Sonnenlicht, aber auch die Studioaufnahmen sind total gelungen.
Liebe Grüße Ela

Edna Mo 05/31/2016 09:02

Hallo liebe Ela, danke für deine Lobesworte zum Schrumpf-T-Shirt und den Fotos.
Ich gelobe auch, für selbstdarstellerische Zwecke in Bälde wieder die Natur aufzusuchen!
Lieb grüßt Dich
Edna Mo

Sunny 05/30/2016 21:24

Das nenne ich mal durchgestylt. Aber Hallo. Sogar passend bis zum Nagellack.
Gefällt mir ausgesprochen gut. Vor allem Dein Shirt mit den "auswändigen" Abnähern. Wäre ein vorschlag für meinen Sohn der seine Shirts immer gern enger hätte und dabei immer eine persönliche Note bei seinem Styling vorzieht.
Ich werde Dir bereichten, was er von dem Vorschlag hält, das nach Deinem Vorbild umzuarbeiten.
Die Armreifen sehen wirklich sehr, sehr schön aus. Tolle Größen, tolle "Muster".
LG Sunny

Edna Mo 06/01/2016 13:06

Da hast du aber einen süßen Knopf als Sohnemann, liebe Sunny.
Finde ich super, dass ihr das Experiment wagen wollt! Ganz viel Erfolg dabei!
Herzliche Grüße an Dich und Deinen verwegenen Sohn!
Edna Mo

Sunny 06/01/2016 10:45

Wow. Hat er gesagt. Das sieht ja richtig künstlerisch aus.
Ich: Edna ist auch Künstlerin, sie macht Schmuck aus Giesharz.
Er: Na, dann wird sie auch nicht mit solchen Spießern um die Häuser ziehen wie ich.

Ja, es hat ihm gefallen, aber soo mutig ist er mit 20 noch nicht. Aber das wird kommen.
Wir haben vereinbart, dass wir das an einem seiner alten Shirts mal testen.
LG Sunny

Edna Mo 05/31/2016 09:00

Huhu Sunny, danke für das liebe Feedback.
Und ganz dickes Dankeschön für deinen Support bei dieser Blogparade!
Ich bin sehr gespannt, was dein Sohnemann zu dieser Umstyling-Idee seiner T-Shirts sagt und würde mich doll freuen, wenn Du das umsetzt und uns die Ergbenisse zeigst.
Herzliche Grüße sendet
Edna Mo

Annemarie 05/30/2016 21:00

Hi Edna, wie schön mal wieder eines Deiner genialen Outfits zu sehen! Soooo cool!

Glg, Annemarie

Edna Mo 05/31/2016 08:57

Liebe Annemarie, dein Lob freut mich umso mehr, weil Du in Sachen Stil echte Maßstäbe setzt.
Ich werf immer nur zusammen, was grad da ist und lebe mit dem Ergebnis.
Ich würde nie auf den Gedanken kommen, mir extra etwas zu kaufen. Dafür bin ich viel zu (bitte auswählen) faul, geizig, pragmatisch, angenervt von der Modeindustrie.
In Mode so aufzugehen wie Du - ist echte Kunst!
Herzliche Grüße sendet Dir
Edna Mo

Claudia 05/30/2016 19:32

Black & White-Outfit und zwei Upcyclingprojekte! Bin ganz begeistert! Ein super Beitrag, super schöne Bilder.... Besser geht's nicht!!
Du hast ein super Händchen für Style Kombinationen und dein Outfit ist der Hammer!! Ich bin sowieso ein absoluter Fan von schwarz weiß Kontrasten! Du beweist dass man mit Sportklamotten - sooo Easy Chic, auch so toll aussehen kann!
Bettbezug als Hintergrund? Ich finde die Idee absolut super! ;)
LG
Claudia
Ich bin sowieso ein absoluter Fan von schwarz weiß Kontrasten!

Edna Mo 06/01/2016 12:46

Hallo liebe Claudia,
leider kann ich nur deinen ganzen Kommentar löschen. Editierrechte habe ich leider nicht!
Aber ganz löschen fänd ich schade...
Liebe Grüße Edna Mo

Claudia 05/31/2016 09:45

Hallo liebe Edna, ich sehe, dass der lezte Satz doppelt ist. Ich möchte dich bieten, diesen aus meinen Kommentar rauszunehmen? Danke!

Edna Mo 05/31/2016 09:16

Liebe Claudia, herzlichen Dank für deine lieben Worte. Ich bewundere an beinen Beiträgen deine natürliche Art und oft deine journalistische Herangehensweise an ein Thema. Und dass du so mädchenhaft wirkst.
Zu gerne hätte ich deine gepunkteten Nägel noch in meinen Look integriert - aber da hören meine Fähigkeiten einfach auf!
herzlcih grüßt dich
Edna Mo

Petra 05/30/2016 16:18

Liebe Edna, herzlich Glückwunsch zu diesem gelungen Post und Outfit. Bin ganz baff was du so alles gezaubert hast. Da wird mein Post ja richtig spießig werden. ;-) Die Bilder finde ich auch ganz toll, vor allem die Idee mit dem Hintergrund. Ich überlege schon die gane Zeit wie ich für Zuhause schöne Hintergünde herbeizaubern kann.
Liebe Grüße
Petra

Edna Mo 05/31/2016 08:52

Huhu Petra, dein Beitrag wird bestimmt Bombe! Lass Dich von meinem Rumgeturne auf Hockern nicht beeindrucken.
Das ist alles nur Show. Freut mich aber sehr, wenn mein Brett-Bettlaken-Hintergrund dich auf eine Idee gebracht hat.
Und lieben Dank für deinen reizenden Zuspruch.
Herzlich grüßt dich
Edna Mo

Tina von Tinaspinkfriday 05/30/2016 15:46

Du bist eine coole Socke Edna Mo. Genialer Look. Ich mag Dein upcycling absolut. Gelungen.
Und was für coole Fotos das wieder sind. Ein Fest. Vielen Dank!
Wünsch Dir einen schönen Tag, liebe Grüße Tina

Edna Mo 05/31/2016 08:49

Liebe Tina, das stimmt so nur halb. Ich würde gern meinen "coole-Socke-Orden-am -Band" gerne mit Dir teilen.
Im Vergleich zu deinen modischen Eskapaden bin ich absolut noch lernfähig. Vielen Dank!
Herzlich drückt Dich
Edna Mo

Bärbel 05/30/2016 15:18

Liebe Edna, das ist jetzt schon das zweite Mal in einer Blogparade, dass Du mich mit adidas anfixen willst. Ich liebe diese Teile, die nur ein paar Streifen - also genau drei . brauchen. Wenn ich auf Flohmärkten oder in SC Läden herumtrödele, schaue ich immer nach einer gelben oder roten...und jetzt auch nach einer schwarzen Retro-Joppe.

Im Gegensatz zu Bianca gefällt mir Dein auf den Leib geschneidertes Shitrt richtig gut. Ich mag Baumwolljersey sehr, es trägt sich gut und hält bei entsprechender Pflege ewig. Mir sind die T-Shirts aber entweder zu schlabberig oder zu eng - Deine Lösung sinde ich genial. Wie auch Deinen Schmuck und Deinen Nagellack. Ich habe mich total gefreut, als ich las, dasss Du wieder dabei bist. Ich liebe Deinen kreativen Umgang mit der Klamotte! <3 Bärbel ☼

Edna Mo 05/31/2016 08:47

Liebste Bärbel. Zu den Streifenhörnchen-Oberteilen muss ich dich warnen: ein Großteil der Menschehit empfindet so einen Look stets zwischen Spielfeld und muffeliger Umkleidekabine angesiedelt. Ich liebe diese Dinger auch - aber verstehen tut die fast keiner. Mach dich beim Tragen auf viele süffisante Gesichter gefasst. Insofern ist es mir auch ein Anliegen, dieses Oberzeug betont modisch zu verorten und aus ihrer Schweißfuß-Ecke rauszuholen.
Freue mich auch ganz doll übers die entspannte Herangehensweise im und die Resonanz übers Forum. Das tur sehr gut in meiner aufkeimenden Post-Buch-Depression.
Liebst drückt dich
Edna Mo

Birgit 05/30/2016 13:45

Liebe Edna,
ich bin total fasziniert, was du aus den Kleidungsstücken gemacht hast! Das ist super kreativ und sieht absolut toll aus! Ich beneide dich für diese Fähigkeit! Dein Outfit ist dadurch etwas ganz besonderes, ich finde es einfach nur klasse! Großes Kompliment!
Liebe Grüße
Birgit

Edna Mo 05/31/2016 08:39

Liebe Birgit,
das finde ich sehr schön formuliert und danke Dir dafür. Wenn ich mir überlege, dass ich in bis in meine Dreißiger immer völlig hilflos vor meinem Kleiderschrank gestanden bin und gekonnt das absolut Unpassendste rausgefischt habe, bin ich ganz froh, dass ich modetechnisch noch als Spätzünder irgendwie die Kurve gekriegt habe.
Also Mädels: nicht aufgeben!
Herzlich grüßt Dich
Edna Mo

Sabine Gimm 05/30/2016 11:43

Deine Kreativität finde ich immer wieder genial. Die karottige Hose so aufzupimpen. Echt gelungen. Den Adidas Mantel hätte ich auch gern. Der ist richtig cool. Tolles Outfit.

Liebe Grüße Sabine

Edna Mo 05/31/2016 08:41

Huhu, liebe Sabine. Das ich das so gut hinkriege, liegt ja nur daran, dass ich bei so Modemutigen wie Dir immer auf dem Blog stöbere und mich von deinen Kombinationen inspirieren lasse. Auch wenn am Ende etwas ganz anderes herauskommt, helfen mir solche Vorbilder wie Du enorm!
Herzlich grüßt dich
Edna Mo

LoveT. 05/30/2016 11:42

Du bist der Knaller, die Fotos sind sowas von schön! Die Armreifen stechen da nochmal als Highlight heraus, tolle Schmuckstücke.

Liebe Grüße zu dir <3

Edna Mo 05/31/2016 08:36

Ja, Edna Mo ist ab und zu ne echte Knalltüte, hahaha.
Nein, Spaß beiseite, ich danke Dir für dein euphorisches Feedback!
Herzlichst grüßt dich
Edna Mo

Gunda von Hauptsache warme Füße! 05/30/2016 10:35

„Aktuell etwas unentschlossene Außentemperaturen“ find‘ ich gut – und Dein Outfit sowie den genialen Hintergrund ebenso. Man erkennt vor allem eindeutig die „DIY-Queen“. Bei Dir ist auch so richtig ALLES schwarz-weiß. Mein Outfit nebst Umgebung erfüllt dieses Kriterium am Mittwoch leider nur um einiges partieller – insofern trau‘ ich mich kaum noch, es zu veröffentlichen, aber leider hab‘ ich kein besseres zur Zeit.

Meine Lieblingsbilder dieses Mal: Das 3. von unten (Hand am Hut), das erste von oben und das ganz linke Bild in der 3er-Collage.

LG
Gunda

Edna Mo 05/31/2016 08:34

Hallo liebe Gunda. Sei bitte an dieser Stelle von mir doll gedrückt und getröstet: ich habe ungefähr zwei Stunden meinen Kleiderschrank umgekrempelt und das war das absolut einzige Outfit, was das Black-and-white-Kriterium so prima erfüllt hat.
Ich hätte richtig gerne sw-Blumen mit sw-Karos und sw-Punkten kombiniert, aber da hat mein Fundus leider absolut versagt.
Da habe ich auch gemerkt, dass das Thema nicht ganz so einfach ist.
Du wirst es prima machen! Ich freue mich auf deinen Beitrag!
Lieb grüßt Dich
Edna Mo

Babyblue 05/30/2016 09:05

Liebe Enda, nun hab ich (leider?) gerade vor Deinem Post den neuen Artikel von Weibswort gelesen, in dem es um Kommentare geht.. lach.. und nun wollte ich Dir grad schreiben, dass Du ein mutiges Outfit anhast, aber lt. Anna kann man sowas offenbar ganz falsch interpretieren. Nun sitz ich in der Tinte ;-) Aber mit mutig meine ich kreativ und schön in Deinem Fall. Der Style passt super zu Dir. Die Jacke ist cool, die Hose auch und die Schuhe find ich auch klasse. Ich mag ja keine Birkenstocks, aber dafür eben auch Flipflops und Deine Lederausführung gefällt mir sehr. Mit den TShirt Nähten kann ich mich nicht so ganz anfreunden, aber das Shirt an sich, passt gut dazu. Was ist da drauf, ein Bügeleisen? Sowas gabs in der Männerabteilung? Ist ja lustig. Also von mir Daumen hoch für Dein tolles Schwarz-Weiss-Outfit. Daneben wird meins ja mächtig blass aussehen.. ;-)
Das mit dem Bettbezug ist ja auch witzig. Kommt aber gut als Hintergund. Und wie Du da lässig auf dem Hocker hockst.. very cool!!!

Liebe Grüße
Bianca

Edna Mo 05/31/2016 08:30

Huhu Bianca, alles gut! Und beim nächstn Kommentar musst du dich nicht zügeln!
Liebe Grüße
Edna Mo

Babyblue 05/30/2016 10:10

Puhh, dann ist ja gut, dass nichts falsch angekommen ist.. das kleine Weibswort hat mich doch richtig verunsichert ;-)

Edna Mo 05/30/2016 10:05

Huhu Bianca,
ich freue mich wie bolle über jeden Kommentar und mutig finde ich persönlich ein grandioses Adjektiv, dass ich im Bezug auf meine Person nicht oft genug hören kann. Ich verlasse sehr oft meine Komfortzone, was ich im Vorfeld immer leichtfüßig angehe und mir dafür hinterher die Haare raufe. Aber ich werde auch nicht damit aufhören. Insofern ist dein lieber Kommentar eine schöne Bestätigung für mich, und dafür danke ich dir herzlich.
Und ich freue mich auf dein Outift!
Lieb grüßt dich
Edna Mo