Bedecket die Häupter!

Der Herbst ist nun endlich gekommen. Blätter wirbeln, Mäuse rascheln in Kabelkanälen und Köpfe und Hälse verschwinden unter Wolle und Strick.

Zudem merkt man die Jahreszeit auch daran, dass Fotos eigentlich nur noch zwischen 9 und 12 Uhr farbstichfrei bei Tageslicht gemacht werden können (ein echtes Handicap für so einen fotolastigen Blog wie diesen). Und daran, dass die Schals aus ihrem Sommerschlafverstecken an ebendieses Licht gezerrt werden.

Siehe da, ich habe letztes Jahr tatsächlich die hammermäßige Schlauchschalkapuze erfunden und völlig vergessen, dass sie bei mir im Schrank wohnt. Beste Gelegenheit, sie nicht nur fein auszuführen, sondern ihr einen kurzen Eintrag zu widmen.

Wie so oft, habe ich die Idee zur Schlauchschalkapuze in einem Film entdeckt. Einer der ersten, der auf schreckliche Weise vom Tod ereilt wird, trägt einen Sweater mit einem überdimensionalen Schlauchkragen, den er entweder zum Schal drapierte oder sich zum "bequem machen" ganz über den Kopf zog. Also ein eher ungewöhnliches Kleidungsstück, vor allem für einen Mann. Wahrscheinlich ein cineastisches Stilmittel, um seine frühe Sterblichkeit anzudeuten.

(Kleine Frage an alle aufmerksamen Cineasten: um welchen Film könnte es sich handeln? Kam im Winter 13 in die Kinos)

Sozusagen eine fashionable Neuinterpretation des roten Hemds beim Star-Trek-Außenteam: da war der Träger desselben als erster dem Unglück geweiht. Und wer sich beim Thema Kapuze nicht an den unverwüstlichen Kenny von SouthPark erinnert fühlt... Dieser Zusammenhang zwischen "Verhüllen" und "Verloren" sollte noch einmal ganz separat betrachtet werden.

Flugs die Nähmaschine glühen lassen. Es handelt sich um wendefähige, Monster-Schlauchschalkapuzen mit einem Zugband an einem Ende. Eine Seite ist aus einem handelsüblichen Wollstoff, die Innenseite ist mal aus der Upcycling-Kiste (einem 70-er Jahre Vorhangstoff, aus bedruckten T-Shirts). Dann habe ich noch alles an Spielerei angebaut, was mir überhaupt eingefallen ist (Kontrastborten, Leder-, Fellimitat, dicke Zugbänder, Drucke, wo noch nie welche waren).

Phänomenal praktisch dieses Kapuzending, finde ich, vor allem, wenns kalt ist und windig und regnerisch. Man braucht keinen Schirm, hat beide Hände frei und die Frisur ist trotzdem nicht völlig derrangiert. Und es sieht beeindruckend aus.

Irgendwie war ich wohl inspiriert von Weltraum- und Rennfahrerrüstungen, Kriegercapes, heldenhaften Helmputzen und majestetisch vergrößertem Kopfproportionen. Ein bombastisches Universalkleidungsstück, dem trüben Wetter ein Gute-Laune-Schnippchen zu schlagen. Und was Glück oder Pech mit dem Schicksal angeht: ich werde weiter berichten.

"Smith & Jones", Wollstrick, Upcycling-T-Shirts, Leder, Fellimitat
"Smith & Jones", Wollstrick, Upcycling-T-Shirts, Leder, Fellimitat
"Smith & Jones", Wollstrick, Upcycling-T-Shirts, Leder, Fellimitat
"Smith & Jones", Wollstrick, Upcycling-T-Shirts, Leder, Fellimitat

"Smith & Jones", Wollstrick, Upcycling-T-Shirts, Leder, Fellimitat

"Je ne sais quoi". Wolle, handbedruckte Baumwolle, Polyplüsch.
"Je ne sais quoi". Wolle, handbedruckte Baumwolle, Polyplüsch.
"Je ne sais quoi". Wolle, handbedruckte Baumwolle, Polyplüsch.
"Je ne sais quoi". Wolle, handbedruckte Baumwolle, Polyplüsch.

"Je ne sais quoi". Wolle, handbedruckte Baumwolle, Polyplüsch.

Bedecket die Häupter!
Bedecket die Häupter!
Bedecket die Häupter!
Bedecket die Häupter!
"VRX", Wollstrick, bedruckter Upcycling-Vorhang aus Mischgewebe, Wollgabardine, Kunstleder.

"VRX", Wollstrick, bedruckter Upcycling-Vorhang aus Mischgewebe, Wollgabardine, Kunstleder.

Zurück zu Home

Diesen Post teilen

Über mich

Edna Mo


Sehen Sie das Profil Edna Mo auf dem Overblog portal

Kommentiere diesen Post

Marion Witt 02/11/2016 11:36

Hallo Edna ich habe deinen Blog durch die Handmadekutur entdeckt. Toll finde ich den Kaputzenschal
Könntest du mir die Maße sagen ich würde gerne einen für mich nähen.
Vielen Dank Herzliche Grüße Marion Witt

Edna Mo 02/11/2016 13:41

Huhu Marion,

das freut mich! Ich schicke Dir die Maße gerne per Mail! Lass mich nur eben das Maßband anlegen!

Liebe Grüße
Edna Mo