MIRA Collier mit Harzelement_im Garten

Wie setzt man ein zierliches Collier in Szene? Möglichst zurückhaltend, damit es überhaupt zur Geltung kommen kann. Daher habe ich das Collier mit der Knochen-Replik aus Kunstharz  schlicht auf weiß und ohne große Farbklekse im Garten fotografiert.

MIRA Collier mit Harzelement_im Garten
MIRA Collier mit Harzelement_im Garten

Der weißblühende Hortensienbusch kam mir gerade Recht. Auch wenn das - wie so oft - bedeutet, auf Knien und im Hocken zu posieren. Aber wenn das Unbequeme eine so zauberhafte Kulisse bietet, arrangiert man sich damit natürlich gerne.

Mein schönes Schmuckstück wird präsentiert auf einer Leinentunika mit wunderschönen Biesen am V-Ausschnitt. Dabei handelt sich um eine Art Kleid, an dem Frau Mo ihre Upcyclingkünste erprobt hat. Bei der Vorstellung eines Kleides an Frau Edna kann man schon aufhorchen. Habe ich doch im Rahmen der Ü30-Blogger-Aktion zu Rock und Kleid meinen generellen Unwillen zu unten offenen Kleidungsstücken bekundet. Hier sei gesagt: Kleid und Hose in Kombination finde ich dagegen das nonplusultra. Man hat ein Kleid an und ist trotzdem in der Lage, bei Bedarf alles hochzuraffen ohne nackt in der Landschaft zu stehen. Im Sommer ist eine Kleid-Hose-Kombination allerdings nur mit absolut leichten Stoffen aushaltbar.

Collier mit Anhänger-Elemenet aus Kunstharz von Edna Mo.
Collier mit Anhänger-Elemenet aus Kunstharz von Edna Mo.

Collier mit Anhänger-Elemenet aus Kunstharz von Edna Mo.

Das Originalkleid hat im Ramschraus 10 Euro gekostet, da kann ich bei echtem Leinen kaum nein sagen. Leider war das Kleid komplett verschnitten (weiter Brustbereich und riesige Armlöcher, dafür kaum über die Hüften zu kriegen), daher wurde zunächst passformtechnisch nachgebessert.

Die Silhouette wurde im Oberkörper an den Seitennähten verengt und ab der Hüfte wurden Schlitze eingearbeitet. So lässt sich das Werk zwar nicht mehr als Kleid tragen (zu luftig im Hüftbereich), machte aber zusammen mit schmalen Hosen einen fast noch besseren Eindruck. Und um alle Assoziationen mit Krankenhauskitteln und Kittelschürzen gänzlich zu verscheuchen wurde das schlichte Weiß mit einigen handgefertigten Schablonendrucken am Saum aufgepeppt.

MIRA Collier mit Harzelement_im Garten
MIRA Collier mit Harzelement_im Garten
MIRA Collier mit Harzelement_im Garten

Worauf ich das Augenmerk noch lenken möchte, ist der fotografische Aspekt. Für das kleine zierliche Collier wollte ich keinen Blitz verwenden, da durch das grelle Licht alle Details der Umgebung stark betont werden. Bei vielen krachscharfen Details geht so ein zarter Halsschmuck optisch einfach unter.

Auch durch den bewussten Verzicht auf weitere Farbelemente außer Grün hat der feine Halschmeichler die Chance, seine Optik zu entfalten.

DieTageszeit zum Fotografieren wurde auch bewusst gewählt. Am Ende eines hellen Sommertages, wenn die Sonne gerade im Untergang begriffen ist, kann man ein schmeichelhaftes Licht erwischen, dass in den Lichtern noch warmtonig ist und in den Schatten schon ins Bläuliche geht.

MIRA Collier mit Harzelement_im Garten
MIRA Collier mit Harzelement_im Garten

Dass mein Gesicht so einen Auro von Babypopo hat, liegt schlicht daran, dass es noch unsäglich heiß war und ich über meiner Puderschicht geschwitzt habe wie ein Schwein. Die dicken Tropfen wurden wegretuschiert, aber die feinen Schweißperlchen zaubern in Kombination mit einer etwas längeren Belichtungszeit einen fantastischen Weichzeichner.

Knien, Schwitzen, Lächeln, sich von den glotzenden und lautsark grillenden Nachbarn nicht beirren lassen und darauf achten, dass man keine Grasflecken ins Kleid kriegt - ich bin immer wieder erstaunt, wie wenig man von der Realität am Ende auf Fotos wiedererfindet.

MIRA Collier mit Harzelement_im Garten

Einen zweiten Aspekt der einsetzenden Dämmerung habe ich als Stilmittel für die Aufnahmen in einem zweiten Aufnahmewinkel integriert, indem ich unüblicherweise die Kamera direkt in den Sonnenuntergang gerichtet habe.

Die Überstrahlungen sind immer wieder schön und es lässt sich herrlich mit den entstehenden Verfremdungen und Lichtreflxen spielen.

MIRA Collier mit Harzelement_im Garten
MIRA Collier mit Harzelement_im Garten
MIRA Collier mit Harzelement_im Garten

Sonnige Grüße sendet Dir

Edna Mo

MIRA Collier mit Harzelement_im Garten
Zurück zu Home

Diesen Post teilen

Über mich

Edna Mo


Sehen Sie das Profil Edna Mo auf dem Overblog portal

Kommentiere diesen Post

Ettedanreb 10/02/2016 20:19

Hallo liebe Edna,
das sind ganz zauberhafte Bilder von Dir und Deinen Schmuchstücken in appetitlicher Kombination mit farblich abgestimmten Gewächsen. Du magst Dein strenges Gesicht bestimmt am liebsten, wenn es den Betrachter möglicht nicht ablenkt vom zu betrachtenden und entdeckenden Schmuck und der Bildkomposition.
Doch Dein Lächeln steht Dir am besten :D
Der Blumen-Druck der Kleid-Bordüre ist wunderbar!

Schöne Grüße von Drüben.

Edna Mo 10/03/2016 13:09

Hallo Zuckerschnäuzchen,
super getarnt, aber trotzdem erraten, wer mich da so liebevoll anschreibt. Danke Dir für Deine liebreizende und aufmerksame Kommentarflut! Mit einem Foto ist es wie mit einem Text, die Stimmungslage gibt vor, wie man die Situation am Ende gestaltet.
Unglücklicherweise kann ich meine Falten besser kontrollieren, wenn ich nicht lache. Aber wenn ich mich lockermache und es der Tag zulässt, mag ich mich lachend auch lieber, das kommt meiner Natür einfach näher als dies grimmige Herumgestarre.
Ich schicke ein dickes Grinsen durch die Bäume nach drüben,
Edna Mo

HappyFace313 09/08/2016 22:15

:-) Liebe Edna Mo,
das Schmuck ist wirklich schön und in Kombination mit Deinem Leinenkleid und der Blütenkulisse der Hammer.
Herzliche Grüße :-)

Edna Mo 09/11/2016 09:13

"Der Hammer" finde ich eine wunderbare und schmeichelhafte Bewertung, vielen herzlichen Dank dafür!
*Errötende* Grüße von
Edna Mo

Tina von Tinaspinkfriday 09/08/2016 15:15

Wie immer bin ich total begeistert. Ich freu mich immer über Deine Mixposts aus Mode, Kunst und Fotografie. Tolle Idee mit dem Druck auf dem Kleid. Du bist immer so kreativ. Ich liebe Mira sowieso und die Fotos dind ja wieder sbsolut genial. Ich liebe Deine Experimente und habe such mal damit angefangen mich mit meiner alten Eos zu beschäftigen und freu mich immer wenn ich mal ein Foto hinbekomme das "toll" ist.
Ich hab höchsten Respekt vor Deinen Fotos, Ideen und Schmuckstücken.
Liebe Grüße Tina

Edna Mo 09/11/2016 09:11

Huhu liebe Tina,
ganz lieben Dank für Dein Lobes-Feuerwerk. Ich gehe immer so ganz verkopft an Sachen ran, und an Dir bewundere ich , dass Du es ganz anders machst und trotzdem prima Ergebnisse ablieferst.
Insofern wird deine Eos sich er auf kurz oder lang immer mehr tolle Ergbenisse produzieren - das schwöre ich Dir!
Herzliche liebe Grüße und Dir einen schönen Sonntag von Edna Mo.