Ü30 Blog Hop - We love Jeans! Wednesday 21.10.

Meinen zweiten Beitrag zum Ü30 Jeans Blog Hop des Ue30blogger-Forums widme ich dem kürzlich fertiggestellten Upcycling-Loopschal (hier gehts zur vollständigen Näh-Anleitung), der mich aus dem Schrank förmlich angebettelt hat, ihn endlich auszuführen und der Menschheit zu zeigen. Neben T-Shirts und Stoffresten zeichnet sich das Alte-Kleider-als-Stofflieferant-Stück durch die Mitverwurstung eines halben Jeans-Hosenbeins aus.

Erstmals habe ich Jeans als Schal verarbeitet und bin sehr angetan, wie die Standfestigkeit des Denim-Materials (ohne Stretchanteil) dazu beiträgt, aus dem Stofflappen eine wärmenden, voluminösen und hochstehenden Schalkragen zu machen.

In Kombination mit allem, was die Stoffkiste sonst noch hergibt, und einem Ausflug ins Atelier zum weiteren Bedrucken und Bemustern der gepatchten Stoffe ist mir ein ganz außergewöhnlicher und witziger Upcycling-Loopschal gelungen, das sonst nirgendwo auf der Welt zu finden ist.

Ü30 Blog Hop - We love Jeans! Wednesday 21.10.
Ü30 Blog Hop - We love Jeans! Wednesday 21.10.
Ü30 Blog Hop - We love Jeans! Wednesday 21.10.
Ü30 Blog Hop - We love Jeans! Wednesday 21.10.

Das Outfit ist dagegen wenig spektakulär und soll heute auch nicht im Fokus stehen. Allerdings kann man ganz gut sehen, dass der Schal jedes auch wenig spektakuläre Outfit aufpeppt, ohne den Flair der Altkleidersammlung zu verströmen. Toll ist der Materialbezug, wenn der Loopschal zu einer Jeans und Jersey getragen wird.

Ü30 Blog Hop - We love Jeans! Wednesday 21.10.
Ü30 Blog Hop - We love Jeans! Wednesday 21.10.

Zum Kucken noch mal alle Seiten des Schals (vorne, hinten, außen, innen).

Für mich ist der Schal ein kleines Kunstwerk, das aus schlichtem "Abfall" zusammengesucht, vernäht und individuell verschönert wurde. Mir gefällt so ein buntes Stück ja sehr - würdet ihr auch so etwas tragen?

Upcycling-Loopschal aus Jeans, T-Shirts und weiteren Stoffresten, ein Erzeugnis aus der Edna Mo Selbermachmanufaktur.

Upcycling-Loopschal aus Jeans, T-Shirts und weiteren Stoffresten, ein Erzeugnis aus der Edna Mo Selbermachmanufaktur.

Ü30 Blog Hop - We love Jeans! Wednesday 21.10.

Und diese Mädels sind diesmal dabei:

Zurück zu Home

Diesen Post teilen

Über mich

Edna Mo


Sehen Sie das Profil Edna Mo auf dem Overblog portal

Kommentiere diesen Post

Dana 10/29/2015 19:01

Hi liebe Edna,

erstmal vielen lieben Dank für Deinen Besuch auf meinem Blog und ich musste doch gleich mal schauen wer mir da so nett geschrieben hat! :-)

Der Schal ist ja großes Kino!! Klasse mit 5 Sternchen und beide Daumen nach oben! Die Farb- und Musterzusammenstellung harmoniert so wunderschön zusamen. Überhaupt gefällt mir dein ganzes Outfit (die Mütze!!! hach.. verliebt!) sehr gut und auch wie lässig du es trägst!

ganz viele liebe Grüße und
ich komme bald wieder :-)
Dana

Edna Mo 10/30/2015 08:47

Liebe Dana, Danke sehr! Ich freue mich auf ein Wiedersehen - bei Dir oder bei mir!
Liebe Grüße
Edna Mo

Ela 10/25/2015 08:42

Ich finde es ist eine ziemliche Kunst eine Loop zu schneidern, der aus so vielen bunten und individuelle Mustern besteht und dann am Ende so harmonisch rauskommt. Chapeau.
Der Look selber gefällt mir kleiner Langweilerin aber auch sehr ;) ich mag es manchmal schlicht und es wirkt gemütlich. Als würde es einen Sonntagsausflug egal wohin mit machen und man kann sich darin einfach wohlfühlen.
Liebe Grüße Ela

Edna Mo 10/26/2015 08:02

Huhu Ela,
Freut mich sehr, wenn dir mein Werk gefällt! Und mit dem Gemütlichkeitsfaktor hast du voll ins Schwarze getroffen.
Danke Dir! Und Liebe Grüße!

Sabina | Oceanblue Style 10/23/2015 20:07

Vor allem mit der Mütze, die dir super steht, ist das das gesamte Outfit gelungen. Ich selbst mag vor allem: die Jacke und alle Fotos :))) LG Sabina | Oceanblue Style

Edna Mo 10/24/2015 16:48

Wie immer - ein Notlösung. Bei dem Licht waren meine hellen Haare einfach weg. Ich sah auf den ersten Shots aus wie ein oberkopfloses Ungeheuer. Zum Glück hatte ich die Mütze eingesteckt - eigentlich für den anschließenden Spaziergang. Habe ich erwähnt, dass ich diese Mütze einfach mal auf der Straße gefunden habe? Ich muss halt immer alles aufheben....
Die Jacke ist auch so ungefähr 20 Jahre alt und vom Hersteller Camera.
Danke Dir sehr und liebe Grüße,
Edna Mo

Sunny 10/21/2015 22:04

Japp... ich würde auch so etwas tragen. Zumindest was die Farben betrifft. Dein ganzes Styling finde ich super schön und lässig. Ich bin wirklich total begeistert. Jeans und Springerstiefel finde ich ebenfalls sehr gut zum Rest. Klasse.
Ideen hätte ich nach wie vor viele. Früher hat meine Ma (Damenschneidermeisterin) meine Vorstellungen umgesetzt. Heute mache ich das hin und wieder selbst. Aber mein Job, meine Söhne und meine Familie fordern mich so, dass ich selten Energie für Kreativität frei habe. Aber das kommt wieder, ich bin sicher. LG Sunny

Edna Mo 10/21/2015 22:22

Hi Sunny,
ganz herzlichen Dank für deine superliebe Rückmeldung. Ich bin mir sicher, die Ideen finden schon selber einen Weg, um in die Welt hinaus zu gelangen. Gestern vielleicht durch deine Ma, heute vielleicht durch Edna Mo. Morgen vielleicht durch Sunny. Oder sonst irgendjemand, der sich nicht mehr wehren kann. Aber du hast Recht: alles auf einmal geht nun mal nicht.
Drück deine Familie! Und sei herzlich gegrüßt von
Edna Mo

Sabine Gimm 10/21/2015 21:50

Klar würde ich so einen tollen Loop tragen. Ist dir absolut gelungen. Der rote Pulli ist ein weiterer schöner Kontrast zu dem restlichen eher schlichten Outfit. Wieder große klasse ♥

LG Sabine

Edna Mo 10/21/2015 22:23

Huhu Sabine,
zu deinem dunklem Schopf und deinen witzigen, oft gemusterten Outfits könnte ich mir den auch toll an dir vorstellen.
Lieben Dank! Und herzliche Grüße,
Edna Mo

Annemarie 10/21/2015 19:48

Hi Edna,

ich bewundere ja alle mit solchem Geschick (weil ich selbst so ungeschickt bin). Toll, wenn man in der Lage ist, seine eigenen Entwürfe so professionell umzusetzen. Denn ich bin ja sehr für individuellen Stil! Ich finde, es ist definitiv ein tolles Stück, ja, ein kleines Kunstwerk, fürwahr. Allerdings muss ich ganz ehrlich zugeben, dass ich selbst eher nicht so die Tuch- oder Schalträgerin bin. Wenn überhaupt, dann dicke Wollschals (und die auch nur aus praktischen Gründen). Ich glaube, ich bin mehr der "Rollityp" :-)

Lg, Annemarie

P.S.: Klappt das eigentlich mit dem Kommentieren bei Dir? Ich kriege nämlich gegen Vollzugsbestätigung.

Edna Mo 10/21/2015 21:48

Hallo liebe Annemarie,
als Nicht-Tuchträgerin ehren mich deine lieben Worte besonders, ganz herzlichen Dank dafür.
Geschicklichkeit ist mir leider nicht angeboren, über meine Erstlingswerke kann ich selber auch nur lachen (nein, es ist schlimmer, ich putze mein Fahrrad damit). Nur - in den Geschäften gefällt mir einfach nichts. Oder es ist viel zu teuer. Was ich mit meinem kleinen Talent erreichen kann, ist nicht unbedingt das, wie ich mich in meinen Wunschträumen kleiden würde. Aber so ganz verkehrt ist es auch nicht.
Ganz liebe Grüße, Edna Mo
PS:
Deine Kommentare klappen super! Ich bin nur nicht so schnell mit dem beantworten.

Eni 10/21/2015 17:36

Wie cool und originell ist DAS denn!! Hammer! Ich bin begeistert und sprachlos! Endlose Kreativität, Stil und Geschmack - wenn ich nähen könnte (und nur annährend so gute Ideen hätte) würde ich das glatt nachnähen!!

Viel Spaß mit dem sensationellen Loop!
Eni

Edna Mo 10/21/2015 21:53

Hi Eni,
ganz herzlichen Dank für deine lieben Worte und Komplimente - das fühlt sich hier auf dieser Seite der Tastatur ganz wunderschön an.
Und im Übrigen - nähen ist nicht so schwer - wäre es mir eine große Freude und Ehre, wenn du oder eine andere Person den Schal als Vorlage für ein eigenes Projekt nehmen würde.
Liebe Grüße, Edna Mo

Angelika 10/21/2015 17:36

Wahnsinn, was du aus den Resten noch rausgeholt hast! Ich bin sprachlos!
Das Outfit ist auch wieder ein Hammer!

LG Angelika

Edna Mo 10/21/2015 22:14

Liebe Angelika! Ganz herzlichen Dank!
Und schöne Grüße, Edna Mo

Fran 10/21/2015 16:24

So ein wunderschöner Schal. Ich, normalerweise fern von allem, was tun bunt ist, gelobe hiermit, dass ich DEN auch tragen würde. Bin sogar gerade in Deinen Shop gehopst um zu gucken, ob der da hängt. Tut er nicht, schade. Aber wenn Du in Serienproduktion gehst, dann würde ich mich in die Schlange stellen. Der Schal ist toll. Der Rest vom Outfit auch. Übrigens bin ich gestern noch in den Keller gestiefelt und habe meine Doc Martens von Spinneweben befreit. Daran bist Du schuld ;-)
Liebe Grüße
Fran

Edna Mo 10/21/2015 21:30

Haha, dein Kommentar ist so charmant, liebe Fran. Nein, der Schal hat es noch nicht in den Shop geschafft (warum ist am Ende des Tages immer noch so viel Projekt übrig?), ich gebe dir dann gerne Bescheid.
Das mit "die Docs entstauben" finde ich ganz faszinierend, weil ich neulich im Supermarkt so ein tolles Erlebnis dazu hatte.
Ich stehe mit so einem recht farblosen Anzugmenschen hat an der Kasse und er sagte mit ganz leiser, melancholischer Stimme: "Früher trug ich auch Docs - aus weißem Lackleder - mit einem roten Stern am Knöchel". Und seine Augen wurden weich wie Buttertoffee bei dieser Erinnerung. Offensichtlich hatte er in diesem Moment ein sehr lebhaften Bild von sich in seinen wilden Jahren vor Augen. Und er war ganz entrückt und still, als er seine Einkäufe verstaut hat. Das zu erleben, empfand ich als ganz wunderschönen Moment.
Kurzum: da ist also irgendwie Magie an dieses Tretern. Vorsicht also beim wieder-in-Betrieb-nehmen!
Zauberhafte Grüße, Edna Mo

Bärbel 10/21/2015 15:14

Ich habe mich am Montag schon durch die Entstehungsgeschichte gelesen und freue mich sehr, dass Du den tollen Loop heute trägst. Besonders die stoffübergreifenden Drucke und die verschiedenen Verzierungen (die roten Lederstreifen zum Beispiel) tragen dazu bei, dass niemand auf die Idee "Restekiste" kommt. Du hast so viel Liebe und Professionalität in die Umsetzung gesteckt. Ein Traumteil ist es geworden, das super zu Deinem Outfit passt. Der weisse Gürtel und die weissen Doc's sind schon auf meiner Wunschliste gelandet ;) Liebe Grüße zu Dir! Bärbel ☼

Edna Mo 10/21/2015 22:11

Hi Bärbel - WOW Du und Docs????? Das will - nein dass muss ich sehen.
Und ganz lieben Dank für deine schöne Rückmeldung und die netten Worte!
Herzliche Grüße an Dich zurück - noch einen schönen Abend,
Edna Mo

meyrose 10/21/2015 14:31

Der Schal ist einfach toll. Schön, ihn jetzt richtig im Einsatz zu sehen. Er passt klasse zu den anderen Farben im Outfit. Ja, ich würde so einen Schal auch tragen - aber nur, wenn die Alttextilien aus meinem eigene Schrank sind. Ich stelle mich mitgebrauchten Sachen anderer Menschen SEHR an ...

Edna Mo 10/21/2015 22:09

Hallo Ines,
lieben Dank für deine netten Worte und vielen Dank für deinen Gedanken zu "den Dingen der Anderen".
Tatsächlich bin ich ziemlich schmerzfrei mit den Klamotten fremder (owei, sogar toter Menschen). Solange man alles gnadenlos waschen kann.
Mein größter Angang auf diesem Gebiet war ein japanischer Kimono aus wunderschöner Seide, der gebraucht und völlig verfleckt war (ein Kleidungsstück für Feierlichkeiten). Man wäscht einen Kimono prinzipiell nicht. Um die Seide zu verwerten, muss man ihn komplett auftrennen und kann dann die einzelnen Bahnen von Hand vorsichtig waschen und bügeln. Eine elende Hundearbeit war das, und die Flecken waren am Ende nur weniger, aber nicht weg.
Solange die Textilien wieder in der Lage sind, einen guten Geruch zu verströmen, komme ich damit gut klar.
Ich mache im Übrigen auch Auftragsarbeiten....
Herzliche Grüße
Edna Mo

Tom 10/21/2015 12:36

Als Künstler mit dem Schwerpunkt Grafik weiß ich nur zu gut, wie aufwändig jegliche Art von Druckarbeit sein kann. Auch die Gefahren beim „Schablonieren“. Wie schnell kann da mal etwas schief gehen. Erst recht, wenn man wie du auf Unikat Untergründe Druckt und nicht auf weißem Papier. Du also nicht so lange drucken kann, bis es irgendwann schon einmal schmier- und tropffrei funktioniert hat.
Dein zusätzliches Auge für die Gestaltung und die Näharbeiten setzen dabei nur noch zusätzlich einen oben drauf. Großer Respekt.
Und ja, als eine Bestätigung von einem Künstler an eine Künstlerin:
Der Loopschal ist Kleidungsstück und Kunstwerk zugleich.

Liebe Grüße vom Tom

Edna Mo 10/21/2015 21:59

Lieber Tom,
ganz herzlichen Dank für den ausführlichen Kommentar und die lieben Worte aus dem Künstlermund. Das schmeichelt mir sehr. Aber ich gestehe: bei mir geht in der Regel immer was schief, ein Tröpflein hier, verschmierte Linien, ein Pinselklecks wo keiner hingehört. Und da kommt wieder der Vorteil beim Stoff: da fällt es zum Glück nicht so auf wie auf einer Leinwand.
Dir wünsche ich ein besonders ruhiges Händchen beim nächsten Serigrafie-Projekt.
Ganz liebe Grüße Edna Mo

Claudia 10/21/2015 11:03

Ich bin immer auf deiner Seite (auch wenn ich nicht immer kommentiere) und ich liebe deine Werke. Ich war schon total begeistert über die tolle Anleitung. Dein Schal ist ein wunderschön gestaltetes Unikat, ohne Zweifel! LOVE it! Hast du nicht zwei? Ich könnte so einen Schal sofort kaufen! ;)
Super schöne Bilder, ein tolles Outfit mit einer Traum-Kulisse! <3
LG Claudia
www.claudias-welt.com

Edna Mo 10/21/2015 11:52

Schön, das du dich jetzt öfter zu Wort meldest, liebe Claudia. Und ganz dickes Dankeschön für die lieben Komplimente.
ich könnte den Schal auch gut verkaufen - dann habe ich nämlich einen Grund, einen zweiten zu machen. ich habe da so eine Idee im Kopf mit Jeans, Leder und Frottee.....am einfachsten, ich melde mich per Mail bei Dir!
Liebe Grüße Edna Mo

heidi 10/21/2015 08:18

Upcycling , ein absolut cooler Trend . Gefällt mir richtig gut . Mache ich auch gerne . Deiner schaut echt klasse aus :))
LG Heidi

Edna Mo 10/21/2015 11:49

Danke schön, liebe Heidi!